Kranjska Gora

Kranjska Gora
Kranjska Gora
Wappen von Kranjska Gora Karte von Slowenien, Position von Kranjska Gora hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Slowenien
Historische Region: Oberkrain (Gorenjska)
Statistische Region: Gorenjska (Region Oberkrain)
Koordinaten: 46° 29′ N, 13° 47′ O46.48527777777813.786111111111Koordinaten: 46° 29′ 7″ N, 13° 47′ 10″ O
Fläche: 256,3 km²
Einwohner: 5.247 (2002)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km²
Postleitzahl: 4280
Kfz-Kennzeichen: KR
Struktur und Verwaltung
Webpräsenz:

Kranjska Gora (deutsch: Kronau) ist eine Gemeinde in der Oberkrain im äußersten Nordwesten Sloweniens (rund 5.000 Einwohner (2004); in der Stadt selbst leben 1.403 Einwohner (2002)). Kranjska Gora liegt an der obersten Wurzener Save (slow.: Sava Dolinka), dem Hauptquellfluss der Save, zwischen den westlichen Ausläufern der Karawanken im Norden und den zentralen Julischen Alpen im Süden. Zum an der österreichisch-slowenischen Grenze gelegenen Wurzenpass sind es etwa zweieinhalb, zur italienischen Grenze bei Rateče fünf Kilometer.

In der Nähe liegen der Vršič-Pass und Bovec.

Das Gemeindegebiet umfasst das ganze stromaufwärts liegende Savetal bis zum Dreiländereck, darunter den Ort Rateče (Ratschach) und das vom Skiflug her bekannte Planica (Ratschach-Matten).

Kranjska Gora

Bekannt ist Kranjska Gora vor allem als Erholungs- und Wintersportort. Seit 1961 veranstaltet die Gemeinde den Vitranc-Pokal der Skirennfahrer mit Riesenslaloms und Slaloms.

Kranjska Gora besitzt seit 1848 Stadtrechte und seit den 1870er Jahren einen Bahnhof an der Bahnlinie von Ljubljana (Laibach) nach Tarvisio (Tarvis). Die Bahn fährt seit 31. März 1966 nicht mehr, das gesamte Gleisnetz wurde von Rateče (Ratschach) bis Jesenice (Aßling) abgebaut. An dessen Stelle trat ein asphaltierter Radweg.

Kranjska Gora unterhält eine Städtepartnerschaft mit der belgischen Gemeinde Waasmunster.

Radweg-Brücke über die Save bei Martuljek

Söhne und Töchter der Stadt

Literatur

  • SLOWENIEN Reiseführer von Marjan Krušič, Založba (Verlag) Mladinska knjiga, Ljubljana 1999, S. 245-250; ISBN 86-11-14549-6

Weblinks

 Commons: Kranjska Gora – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Blick von Kranjska Gora auf die Gipfel von Razor (links) und Prisojnik (rechts).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kranjska Gora — Panorama de la zone Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Kranjska Gora — Escudo de Kranjska Gora Escudo …   Wikipedia Español

  • Kranjska Gora — Municipality of Slovenia|nativename=Kranjska Gora coat= location= area=256.3 km² population=5,500 males=2,565 females=2,682 mayor=Jure Žerjav avg age=40.8 years residental density=40.21 m²/person households=1,997 families=1,499 workers=2,620… …   Wikipedia

  • Kranjska Gora — Original name in latin Kranjska Gora Name in other language Kranjska Gora, Kronau, Obcina Kranjska Gora, Obina Kranjska Gora State code SI Continent/City Europe/Ljubljana longitude 46.48389 latitude 13.78944 altitude 803 Population 1414 Date 2012 …   Cities with a population over 1000 database

  • Kranjska Gora — Sp Kránska Gorà Ap Kranjska Gora L Slovėnija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Kranjska Gora — Admin ASC 1 Code Orig. name Kranjska Gora Country and Admin Code SI.53 SI …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Ramada Resort Kranjska Gora — (Краньска Гора,Словения) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Boro …   Каталог отелей

  • HK HIT Casino Kranjska Gora — Données clés Siège Kranjska Gora Patinoire (aréna) Dvorana Podmežakla Couleurs Rouge et jaune modifier …   Wikipédia en Français

  • Ramada Hotel & Suites Kranjska Gora — (Краньска Гора,Словения) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес …   Каталог отелей

  • Log, Kranjska Gora — Infobox Settlement official name = Log other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = 300px image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type = blank… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”