Wülpke

Wülpke
Wülpke
Koordinaten: 52° 14′ N, 9° 1′ O52.2402777777789.0213888888889104Koordinaten: 52° 14′ 25″ N, 9° 1′ 17″ O
Höhe: 104 m ü. NN
Fläche: 2,75 km²
Einwohner: 636 (31. Dez. 2005)
Eingemeindung: 1. Jan. 1973
Postleitzahl: 32457
Vorwahl: 05722
Barkhausen Costedt Eisbergen Hausberge Holtrup Holzhausen Kleinenbremen Lerbeck Lohfeld Möllbergen Nammen Neesen Neesen Veltheim Vennebeck WülpkeKarte
Über dieses Bild

Lage von Wülpke in Porta Westfalica

Wülpke ist ein Ortsteil der Stadt Porta Westfalica im Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Wülpke liegt nördlich des Wesergebirges. Der Stadtteil grenzt im Osten an den Stadtteil Kleinenbremen, im Norden an die Stadt Bückeburg im Landkreis Schaumburg (Niedersachsen), im Westen an Nammen sowie im Süden an Lohfeld und Eisbergen.

Geschichte

Erstmalig wurde Wülpke im Jahre 1242 urkundlich erwähnt, so dass der Ortsteil 1992 sein 750-jähriges Jubiläum begehen konnte. Wülpke hat nie eine eigene Schule besessen, sondern von eher gingen die Wülpker Kinder nach Kleinenbremen zum Unterricht um zu lernen.

Bis zur kommunalen Neugliederung am 1. Januar 1973 war Wülpke eine selbstständige Gemeinde mit einer Gesamtfläche von rund 2,75 km² sowie 583 Einwohnern.[1] Sie gehörte zum Amt Hausberge im Kreis Minden. Am 31. Dezember 2005 hatte Wülpke 636 Einwohner.

Wülpke gehört mit Kleinenbremen zum Bezirksausschuss V der Stadt Porta Westfalica. Vorsitzender ist Friedrich Vogt.

Einzelnachweise

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Porta Westfalica-Kleinenbremen — Kleinenbremen Stadt Porta Westfalica Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Minden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens O-Z — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Porta Westfalica-Nammen — Nammen Stadt Porta Westfalica Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinenbremen — Stadt Porta Westfalica Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Minden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Minden–Uchte — Mindener Kreisbahnen GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1893 …   Deutsch Wikipedia

  • Barkhausen an der Porta — Barkhausen Stadt Porta Westfalica Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Eisbergen — Stadt Porta Westfalica Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Bielefeld — Das „Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Bielefeld (Bielefeld Gesetz)“, das am 24. Oktober 1972 vom nordrhein westfälischen Landtag beschlossen wurde, umfasst die Gebietsreform für einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”