Zentralabitur

Zentralabitur

Als Zentralabitur wird eine Abiturprüfung bezeichnet, bei der die schriftlichen Prüfungsaufgaben von einer zentralen Behörde vorbereitet werden. In Deutschland ist dies in der Regel das Kultusministerium des Landes.

Inhaltsverzeichnis

Situation und Entwicklung in den deutschen Ländern

Derzeit führen 15 der 16 Länder ein Zentralabitur durch.

Das Zentralabitur hat die längste Tradition in Bayern. Hier werden die schriftlichen Abituraufgaben seit 1854 vom Ministerium gestellt. Nur in Ausnahmesituationen wie den Kriegs- und Nachkriegsjahren der beiden Weltkriege hat das Ministerium diese Aufgabe den Schulen überlassen. Auch Baden und Württemberg kannten im 19. Jahrhundert zeitweise zentrale Abiturprüfungen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg führte die französische Besatzungsmacht in ihrer Zone ein zentrales Prüfungsverfahren ein. Dabei nahm sie sich das seit 1808 als zentrale und anonyme Prüfung bestehende Baccalauréat zum Vorbild. Diese Maßnahme betraf die Länder Südbaden, Südwürttemberg-Hohenzollern, Saarland und Rheinland-Pfalz. Nach dem Ende der Besatzungszeit schaffte Rheinland-Pfalz das Zentralabitur wieder ab. Im 1952 gebildeten Baden-Württemberg gab es zunächst in den ehemals französisch verwalteten Gebieten das Zentralabitur, im ehemals amerikanischen Norden ein dezentrales Abitur. Seit den 1960er Jahren wurde schrittweise im ganzen Land die zentrale Aufgabenstellung durch das Ministerium eingeführt. Auch das Saarland hielt am Zentralabitur fest.

Nach der deutschen Einheit 1990 entschieden sich vier der fünf neuen Bundesländer (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern) für das aus der DDR gewohnte Zentralabitur. Nur Brandenburg, das sich stark an Nordrhein-Westfalen orientierte, übernahm das im Westen vorherrschende dezentrale Abitur, bei dem sich die Schulaufsicht mit der Genehmigung und Auswahl der von den Lehrern eingereichten Aufgaben begnügte.

Nach 2000 setzte, teilweise unter Berufung auf die PISA-Studien, ein neuer, bundesweiter Trend zum Zentralabitur ein:

Seit dem Schuljahr 2009/2010 finden in den Ländern Berlin und Brandenburg gemeinsame Abiturprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik statt.[1]. Mit dem Schuljahr 2011/2012 werden diese um die Fächer Biologie und Geografie erweitert. [2]

Einzig in Rheinland-Pfalz findet noch ein dezentrales Abitur statt. Hier reichen die Kurslehrer mehrere Aufgabenvorschläge ein, die von Fachberatern geprüft und gegebenenfalls korrigiert werden. Diese stellen die Einhaltung der EPA (Einheitliche PrüfungsAnforderungen)[3] und der formalen Vorschriften sicher.


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zentralabitur — ◆ Zen|tral|ab|i|tur 〈n. 11〉 zentral durchgeführtes, einheitliches Abitur ◆ Die Buchstabenfolge zen|tr... kann in Fremdwörtern auch zent|r... getrennt werden. * * * Zen|t|ral|ab|i|tur, das (Schule): auf landesweit einheitlichen Prüfungen… …   Universal-Lexikon

  • Zentralabitur — ◆ Zen|tral|ab|i|tur auch: Zent|ral|a|bi|tur 〈n.; Gen.: s, Pl.: e〉 zentral durchgeführtes, einheitliches Abitur   ◆ Die Buchstabenfolge zen|tr… kann auch zent|r… getrennt werden …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Zentralabitur — Zen|tral|ab|itur das; s, e: zentral (b) durchgeführtes Abitur mit gleichen Aufgaben[stellungen] u. einheitlicher Bewertung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zentralabitur — Zen|t|ral|ab|i|tur (Schule) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zentralabitur — In manchen Bundesländern werden die Abituraufgaben für alle Gymnasien zentral festgelegt. Das bedeutet, dass an bestimmten Tagen die schriftlichen Abiturprüfungen stattfinden und alle Prüflinge im gesamten Bundesland die gleiche Aufgabenstellung… …   Die wichtigsten Begriffe zum Thema Schule von A-Z

  • Landesabitur — Als Zentralabitur wird eine Abiturprüfung bezeichnet, bei der die schriftlichen Prüfungsaufgaben von einer zentralen Behörde vorbereitet werden. In Deutschland ist dies in der Regel das Kultusministerium des Landes. Inhaltsverzeichnis 1 Situation …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralabi — Als Zentralabitur wird eine Abiturprüfung bezeichnet, bei der die schriftlichen Prüfungsaufgaben von einer zentralen Behörde vorbereitet werden. In Deutschland ist dies in der Regel das Kultusministerium des Landes. Inhaltsverzeichnis 1 Situation …   Deutsch Wikipedia

  • Abitur in NRW — Das Abitur in Nordrhein Westfalen wurde mit dem Abitur Jahrgang 2007 auf das Zentralabitur umgestellt. Zum Schuljahr 2006/2007 wurde das 12 Jahre System eingeführt, so dass es 2013 (Schuljahr 2012/2013) ein Doppelabitur geben wird, bei dem zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Abitur in Nordrhein-Westfalen — Das Abitur in Nordrhein Westfalen wurde mit dem Abitur Jahrgang 2007 auf das Zentralabitur umgestellt. Mit dem Schuljahr 2005/2006 wurde das 12 Jahre System eingeführt, so dass es 2013 (Schuljahr 2012/2013) ein Doppelabitur geben wird, bei dem… …   Deutsch Wikipedia

  • The Tortilla Curtain — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Teilweise unsauber beschrieben, Wirkung in Deutschland und Amerika, Aufnahme in die Lehrpläne verschiedener Bundesländer Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”