Aller-Radweg

Aller-Radweg
Aller-Radweg
Logo
Gesamtlänge 248,5 km
Lage Sachsen-Anhalt, Niedersachsen

Startpunkt Seehausen
Endpunkt Verden (Aller)
Orte am Weg Magdeburg, Haldensleben, Oebisfelde, Wolfsburg, Gifhorn, Celle, Winsen (Aller), Wietze, Schwarmstedt, Ahlden (Aller), Rethem (Aller), Verden (Aller)
Bodenbelag 50 % Asphaltierter Untergrund, sonst überwiegend wassergebundene Decken
Höhendifferenz überwiegend ebenes Gelände, nur in Sachsen Anhalt leicht hügelig
Verkehrsaufkommen meist autofrei
Anschluss an Weserradweg & Elberadweg
Webadresse www.allerradweg.de

Der Aller-Radweg ist ein 248,5 Kilometer langer Radfernweg entlang der Aller in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Aller-Radweg (ARW) beginnt an der Mündung der Aller in die Weser bei Verden (Aller), wo Anschluss an den Weserradweg besteht. Er endet an den Allerquellen in Seehausen im Landkreis Börde nach 248,5 km. Er folgt dem Verlauf des Flusses meistens im Abstand von wenigen hundert Metern oder wenigen Kilometern, da nur an wenigen Stellen Wege direkt am Fluss entlang verlaufen. Mehr als die Hälfte der Strecke verläuft auf asphaltiertem Untergrund. In Niedersachsen ist der Radweg komplett und einheitlich ausgeschildert, danach ist er noch nicht vollständig beschildert.

Westlich von Seggerde zweigt bei km 200,5 der Aller-Elbe-Radweg (AERW) ab, der nach 100 km in Magdeburg endet und die Verbindung zum Elberadweg herstellt. In Eggenstedt zweigt bei km 242 der Aller-Harz-Radweg ab, der nach 60 km in der Nähe von Rödershof endet und die Verbindung zum Harzvorlandweg darstellt.

Landschaft und Sehenswürdigkeiten

Der gesamte Radweg verläuft im Flachland. In Sachsen-Anhalt beginnt der Weg in Magdeburg an der Straße der Romanik. Hier befindet sich unter anderem der Magdeburger Dom. Der Weg streift oder durchquert die Magdeburger Börde und übertritt bei Helmstedt mit dem früheren Grenzübergang Helmstedt-Marienborn, heute Gedenkstätte Deutsche Teilung, die Landesgrenze zu Niedersachsen. Nach dem Naturpark Drömling passiert der Radweg in Wolfsburg das Volkswagenwerk, das Phaeno und die Autostadt. In Gifhorn gibt es das Internationales Wind- und Wassermühlen-Museum und das Schloss Gifhorn zu besichtigen. In Celle ist die Altstadt mit über 500 Fachwerkhäusern und das Celler Schloss sehenswert. Bis in den Raum Verden bildet die Aller mit der Leine das landschaftlich reizvolle Aller-Leine-Tal, unweit der Lüneburger Heide. Hier befinden sich in Bothmer und Ahlden weitere Schlösser, wie das Schloss Ahlden. Hinzu kommt als Attraktion der Serengeti-Park Hodenhagen, das Erdölmuseum in Wietze und viele kleine reizvolle Dörfer und Städte, wie Rethem (Aller). Im Raum Verden wird die Mittelweserregion erreicht, die bekannt für den Spargelanbau ist. Verden selber ist Standort des Deutschen Pferdemuseums. Außerdem besitzt es eine reizvolle Innenstadt mit dem Dom zu Verden.

Verkehrsanbindung

Der Aller-Radweg wird von mehreren Bahnlinien gekreuzt, die einen guten Zugang zum Radweg in Magdeburg, Wolfsburg, Gifhorn, Celle, Schwarmstedt, Hodenhagen und Verden (Aller) ermöglichen. Der Startpunkt in Magdeburg, ist mit dem Kraftfahrzeug über die BAB 2 gut erreichbar. Der Endpunkt Verden besitzt eine Anschlussstelle der BAB 27 und liegt an der B 215.

Siehe auch

Liste der Radfernwege in Deutschland

Literatur

  • Radwanderkarte - Leporello Aller-Radweg mit Aller-Elbe-Radweg, 1 : 50.000, Publicpress-Verlag, ISBN 978-3-89920-207-6
  • bikeline Radtourenbuch Aller-Radweg, 1 : 75.000, Verlag Esterbauer, Ortspläne, ÜVZ, 100 Seiten, ISBN 978-3-85000-236-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aller — Kanalartig ausgebaute und pappelgesäumte Aller im Drömling bei Wolfsburg VorsfeldeVorl …   Deutsch Wikipedia

  • Aller-Leine-Tal — Tafel in Wolthausen Aller Leine Tal ist der Name einer Region nördlich von Hannover, die zu Zwecken des Regionalmarketings und der interkommunalen Zusammenarbeit gebildet wurde. Das Aller Leine Tal umfasste zuerst nur die drei Samtgemeinden… …   Deutsch Wikipedia

  • Rethem (Aller) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Leine-Heide-Radweg — Der Leine Heide Radweg ist ein Radfernweg in Deutschland, der mit einer Gesamtlänge von 410 km durch die Bundesländer Thüringen, Niedersachsen und Hamburg führt. Bis 2009 hieß der Radweg Leine Radweg und endete nördlich der Mündung in die Aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Weser-Radweg — Schild des Weserradweges in Minden Der Weserradweg ist ein rund 450 km langer Radfernweg entlang der Weser. Im Bereich Nordrhein Westfalen gehörten rund 40 km des heutigen Weserradweges zum Radverkehrsnetz NRW. Diese Strecke trug die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Anderer Radweg — Straßenbegleitende Radverkehrsanlage in Belgien Kombinierter Rad und Gehweg im Ulstertal in Hessen Ein …   Deutsch Wikipedia

  • Geh- und Radweg — Gehweg aus der Gründerzeit Der Gehweg ist der Teil der Verkehrsfläche einer Straße, der für den Fußverkehr vorgesehen ist. Ein Gehweg im rechtlichen Sinne ist: der Fußgängerweg, also ein Fußweg als nur für den Fußverkehr zugelassenes oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Leine (Aller) — Leine Leine bei Sarstedt RutheVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Allerradweg — Gesamtlänge 248,5 km Lage Sachsen Anhalt, N …   Deutsch Wikipedia

  • Weserradweg — Weserradweg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”