Reiterstandbild

Reiterstandbild

Reiterstandbild, oft synonym für ein Denkmal oder Reiterdenkmal verwendet, ist die aus der Antike weltweit übernommene öffentliche Darstellungsform einer damit geehrten Person als Reiter.

Reiterdenkmal von Ferdinand I. auf der "Piazza Santissima Annunziata" in Florenz, Entwurf Giambologna und ausgeführt durch Pietro Tacca
Das Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I. am Deutschen Eck in Koblenz

Inhaltsverzeichnis

Darstellungsformen und Abgrenzung

Monumentale Reiterstandbilder werden meist als Kunstguss in spezialisierten Bildgießereien ausgeführt. Das Reiterstandbild ist auch ein Thema der Monumentalmalerei. Die antike Herkunft dieser Darstellungsform bedingt einen architektonischen Sockel.

Das meist Heerführern und Herrschern vorbehaltene Reiterstandbild (vgl. Vandalismus und Denkmalsturz) ist zu unterscheiden vom meist Rednern bzw. Politikern vorbehaltenem Standbild und vom meist der (Ton-) Dichter- und Gelehrtendarstellung vorbehaltenen Sitzbild (z. B. Denkmal Theodor Mommsen in Berlin). Die Denkmalbüste dagegen ist die öffentliche Form der Porträtplastik.

Gelegentlich wird die Bezeichnung Reiterstandbild (auch Reiterporträt) auch allgemein für Personendarstellungen zu Pferde verwendet.

Daneben gibt es aber auch das Pferdedenkmal (zum Beispiel des Springpferdes Meteor (Pferd) in Kiel)

Siehe auch: Herrscherbild

Bekannte Reiterstandbilder

Literatur

  • Hjalmar Friis: Rytterstatuens Historie i Europa. Fra Oldtiden intil Thorvaldsen. Kopenhagen 1933
  • Wolfgang Vomm: Reiterstandbilder des 19. und frühen 20. Jahrhunderts in Deutschland. Dissertation, Universität Köln 1979
  • Joachim Poeschke, Thomas Weigel, Britta Kusch-Arnhold (Hgg.), Praemium Virtutis III – Reiterstandbilder von der Antike bis zum Klassizismus. Rhema-Verlag, Münster 2008, ISBN 978-3-930454-59-4
  • Raphael Beuing: Reiterbilder der Frührenaissance – Monument und Memoria. Rhema-Verlag, Münster 2010, ISBN 978-3-930454-88-4

Weblinks

 Commons: Equestrian sculptures – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Reiterstandbild – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Bildergalerie


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reiterstandbild — Rei|ter|stand|bild, das: Standbild eines Reiters auf dem Pferd. * * * Reiterstandbild,   in der Antike weit verbreitete Art der Herrscherdarstellung und seither einer der gebräuchlichsten Denkmaltypen. Die lebensgroßen Reiterstandbilder der… …   Universal-Lexikon

  • Reiterstandbild — Rei|ter|stand|bild …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Reiterstandbild Welf VI. — Reiterstandbild Welf VI. im Fuggergarten Das Reiterstandbild Welf VI. ist ein im Jahre 2010 von Helmut Ackermann geschaffenes Kunstwerk, das am 13. Dezember 2010 in dem zum Fuggerbau dazugehörigen Fuggergarten am Schweizerberg in Memmingen… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild des Dschingis Khan — Ein monumentales Reiterstandbild des Dschingis Khan steht rund 54 Kilometer außerhalb der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar am Ufer des Flusses Tuul. Der Standort, Tsonjin Boldog in der Provinz Töw Aimag, ist ein Platz, an dem Dschingis Khan… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild Friedrichs des Großen — Das Reiterstandbild Friedrichs des Großen …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild Franceso Sforzas — Das Reiterstandbild Francesco Sforzas, auch bezeichnet als Cavallo di Leonardo, Il Cavallo oder auch Sforza Cavallo war eine geplante aber nie in ausgeführte Reiterstatue für Francesco Sforza, die um 1489 bis 1500 in Mailand errichtet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild Colleoni — Bartolomeo Colleoni (auch Coleone; * um 1400 in Solza (heute Riviera d Adda) bei Bergamo; † 4. November 1475 in Malpaga bei Venedig) war ein italienischer Condottiere. Reiterstandbild in Venedig Leben Colleoni entstammte einem alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild König Friedrich Wilhelms III. — Das Reiterstandbild auf dem Paradeplatz Das Reiterstandbild König Friedrich Wilhelms III. stand auf dem Paradeplatz in Königsberg vor der Albertina. Das Standbild wurde vom Bildhauer August Kiß geschaffen und stellt den König als Triumphator in… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild des Gattamelata — Erasmo da Narni, genannt Gattamelata oder Gattamelà (* 1370 in Narni; † 16. Januar 1443[1] in Padua) war ein italienischer Condottiere, der als Metzgersjunge in seinem Geburtsort Narni begann. Der Spitzname Gattamelata (gefleckte Katze) spielt… …   Deutsch Wikipedia

  • Reiterstandbild des Marc Aurel — Kopie der Reiterstatue auf der Piazza del Campidoglio vor den Kapitolinischen Museen Italienische 50 Centmünze mit der Reiterstatue Mark Aurels …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”