Komsomolsk (Ukraine)

Komsomolsk (Ukraine)

Komsomolsk (ukrainisch Комсомольськ) ist eine kreisfreie Stadt in der zentralukrainischen Oblast Poltawa. Sie liegt am Ufer des zum Dniprodserschynsker Stausee aufgestauten Dneprs östlich der Mündung des Flusses Psel.

Geschichte

Einwohnerentwicklung

Der Ort wurde am 29. Januar 1960 gegründet und nach der sowjetischen Jugendorganisation Komsomol benannt. Er wuchs insbesondere ab den 70er Jahren stark an, da in der Umgebung der Stadt mit dem Abbau von Eisenerzvorkommen begonnen wurde. Von 14.555 im Jahr 1970 stieg die Bevölkerungszahl zu Sowjetzeiten über 37.909 (1979) auf 51.645 Einwohner (1989) an. 1972 erhielt Komsomolsk den Status einer eigenständigen Stadt. Auch in der Transformationskrise hat die Bevölkerung weiter wachsen können. Innerhalb der Oblast Poltawa ist Komsomolsk die Stadt mit dem höchsten Anteil an ethnischen Russen (2001: 19,6 %). Ukrainer machen 78,4 % der Bevölkerung aus. Bei der Präsidentenwahl 2004 stimmte die Bevölkerung entgegen dem allgemeinen Trend in der Oblast Poltawa mehrheitlich für Wiktor Janukowytsch.

Wirtschaft und Verkehr

Der wirtschaftlicher Schwerpunkt liegt auf dem Eisenerzabbau, der mehr als 90% der industriellen Produktion ausmacht. Die Stadt verfügt über einen Flusshafen und ist über eine Eisenbahnstichstrecke mit der Eisenbahnstrecke Krementschuk - Poltawa verbunden. Die Stadt liegt abseits von größeren Durchgangsstraßen. Über die Straße T-1711 besteht eine direkte Straßenverbindung zum ca. 15 km westlich gelegenen Krementschuk.

Zur Stadt gehören auch noch die 7 angrenzenden Dörfer Dmytriwka (Дмитрівка), Basaluky (Базалуки), Boloschyne (Волошине), Kyjaschky (Кияшки), Kolhospna Hora (Колгоспна Гора), Kusmenky (Кузьменки) und Solonzi (Солонці).

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Komsomolsk, Ukraine — Komsomolsk ( uk. Комсомольськ) is a city in Poltava Oblast, Ukraine. Population is 51,740 (2001). A picturesque small city on the bank of the Dnieper river …   Wikipedia

  • Komsomolsk (Tjatschiw) — Komsomolsk (Комсомольськ) …   Deutsch Wikipedia

  • Komsomolsk — may refer to: *Komsomolsk on Amur, a city in Khabarovsk Krai, Russia *Komsomolsk, Ivanovo Oblast, a town in Ivanovo Oblast, Russia *Komsomolsk, Kemerovo Oblast, an urban type settlement in Kemerovo Oblast, Russia *Komsomolsk, Khabarovsk Krai, a… …   Wikipedia

  • Komsomolsk (oblast de Poltava) — Komsomolsk Комсомольськ …   Wikipédia en Français

  • Komsomolsk (Poltawa) — Komsomolsk (Комсомольськ) …   Deutsch Wikipedia

  • Komsomolsk — (bez. auf die Jugendorganisation der UdSSR Komsomol) ist der Name einer russischen Stadt in Sibirien, siehe Komsomolsk am Amur (auch Komsomolsk na Amure) einer russischen Stadt in der Oblast Iwanowo, siehe Komsomolsk (Iwanowo) einer ehemaligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Komsomolsk — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Komsomolsk, ville de l oblast d Ivanovo, en Russie ; Komsomolsk sur l Amour, ville du krai de Khabarovsk, en Russie ; 1938 : Komsomolsk… …   Wikipédia en Français

  • Komsomolsk — noun a) Komsomolsk na Amure or Komsomolsk on Amur a city in Khabarovsk Krai, Russia on the Amur river. b) a town in Ivanovo Oblast, Russia; an urban type settlement in Kemerovo Oblast, Russia; a rural locality in Khabarovsk Krai, Russia; name of… …   Wiktionary

  • Städte in der Ukraine — Übersichtskarte der Ukraine Die Liste der Städte in der Ukraine bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte der Ukraine. Aufgeführt ist auch eine Liste der Städte nach Verwaltungseinheiten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in der Ukraine — Übersichtskarte der Ukraine Die Liste der Städte in der Ukraine bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte der Ukraine. Aufgeführt ist auch eine Liste der Städte nach Verwaltungseinheiten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”