Lea-Francis

Lea-Francis
Lea-Francis Hyper Sport SS aus dem Jahre 1928
Lea-Francis HP14 Sport, Baujahr 1949

Lea-Francis war ein britischer Hersteller von Automobilen- und Motorrädern. In den 1950er-Jahren belieferte das Unternehmen auch Motorsport-Rennmannschaften mit Motoren.

Lea-Francis wurde 1895 von Richard Henry Lea und Graham Francis in Coventry gegründet. Zuerst produzierte das Unternehmen Fahrräder. 1903 begann die Herstellung von Automobilen, ab 1911 wurden auch Motorräder gebaut. Zunächst waren es Kraftfahrzeuge in Lizenz für Singer, ab 1919 – ein Jahr nach Ende des Ersten Weltkriegs – Autos nach eigenen Entwürfen.

Lea-Francis fertigte sehr sportliche Fahrzeuge, so gewann ein Lea-Francis die Tourist Trophy 1928. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs produzierte Lea-Francis Pkws, dann wurde die Produktion kriegsbedingt auf Lastkraftwagen umgestellt.

Gleich nach dem Krieg wurde die Herstellung der letzten Vorkriegsmodelle wieder aufgenommen. Die Fahrzeuge waren luxuriös, aber sehr teuer. Das Unternehmen litt trotz guter Verkaufszahlen ab Mitte der 1950er-Jahren unter unzureichenden finanziellen Mitteln. Auch Erfolge im Motorsport und die Produktion von Motoren für Monoposto-Rennwagen konnten den langsamen Niedergang nicht stoppen. Nach ca. 10.000 gebauten Einheiten musste Lea-Francis 1960 die Produktion einstellen.

Mitte der Achtziger fand dann eine Neugründung mit neuem Unternehmenssitz in Castle Rock, Warwickshire statt. Ab 1987 hatte man dort in kleiner Stückzahl den Lea-Francis Ace of Spades gebaut. Dieser war ein Oldtimer nachempfundenes Gefährt mit modernen Stilelementen und zum Teil kantigem Design. 1998 wurde das Modell dann durch den Roadster namens Lea Francis 30/230 ersetzt. Im Laufe des Jahres 2003 hatte man die Produktion schließlich erneut eingestellt.

Literatur

  • Ralph Stein: The Great Cars. The Ridge Press, New York 1971.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lea-Francis — was a motor manufacturing company that began life building bicycles. Richard Henry Lea and Graham Ingoldsby Francis started the business in Coventry in 1895. They branched out into car manufacture in 1903 and motor cycles in 1911. Lea Francis… …   Wikipedia

  • Lea-Francis — HP 14 sports Lea Francis était une manufacture anglaise (fondée par Richard Lea et Graham Francis) de moteurs destinés à la compétition automobile qui s est principalement illustrée dans les années 1950. Les moteurs Lea Francis ont équipé… …   Wikipédia en Français

  • Lea Francis — Pour les articles homonymes, voir Francis. Logo de Lea Francis …   Wikipédia en Français

  • Francis — ist als eine Variante von Franciscus ein männlicher und weiblicher Vorname lateinischer Herkunft[1][2], der auch als Familienname vorkommt. Eine Kurzform des Vornamens ist Fran. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Francis — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Francis est un prénom masculin issu du latin médiéval Franciscus. C est l équivalent anglais de François. C est également en français une variante bien… …   Wikipédia en Français

  • Lea Martini — Léa Martini Léa Martini (1973 ) Surnom Lucia, Léa Martini, Cinderella, Lena Bellavista or Natalie Wisler or Licia Berger or Eliza Opus, Mauricia Parker, Jasmine Barnes, Leah Martini, Estelle, Helena …   Wikipédia en Français

  • Francis Fane, 1st Earl of Westmorland — KB (Feb. 1579/1580 23 March 1628/1629) of Mereworth in Kent, and then of Apethorpe in Northants, was first a Member of Parliament and then an English peer.Sir Francis Fane, KB, (1603), was the first surviving son and heir of Sir Thomas Fane, Kt …   Wikipedia

  • Francis Jones (Tennessee) — Francis Jones († in Winchester, Tennessee) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1817 und 1823 vertrat er den Bundesstaat Tennessee im US Repräsentantenhaus. Werdegang Weder Jones Geburtsdatum noch sein Geburtsort sind bekannt. Auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Francis Longworth Haszard — Francis Haszard L honorable Francis Longworth Haszard (né le 20 novembre 1849, décédé le 25 juillet 1938) était un homme politique canadien qui fut premier ministre de la province de l Île du Prince Édouard de 1908 à 1911 …   Wikipédia en Français

  • Lea Baronets — The Lea Baronetcy, of The Larches in Kidderminster in the County of Worcester and Sea Grove in Dawlish in the County of Devon, is a title in the Baronetage of the United Kingdom. It was created on 6 October 1892 for Thomas Lea, Member of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”