Edith Cresson

Edith Cresson
Édith Cresson, 2007

Édith Cresson (* 27. Januar 1934 in Boulogne-Billancourt bei Paris) ist eine französische Politikerin. Sie war die erste Frau im Amt des französischen Premierministers und bekleidete dieses Amt knapp elf Monate lang.

Cresson ist bekannt für offen ausgesprochene, kontroverse, gelegentlich undiplomatische Äußerungen. Sie steht den angelsächsischen Nationen kritisch gegenüber und verurteilt die Kultur und Völker der USA, Großbritanniens und Deutschlands. Häufig beschrieb sie Homosexualität als ein großes angelsächsisches Problem mit geringer Relevanz für Frankreich. Ihre scharfe Kritik an japanischen Handelspraktiken brachte ihr den Ruf ein, eine harsche Rhetorik zu benutzen, die hart am Rande des Rassismus stehe (wenn sie soweit ging, Japaner mit Ameisen zu vergleichen).

Ihre politische Karriere, der sie schließlich selbst durch ungeschickt offene Korruption ein Ende setzte, verdankt sie in erster Linie ihrem Mentor, dem Vorsitzenden der Parti socialiste (PS) und späteren französischen Staatspräsidenten, François Mitterrand, zu dem ihr auch eine außereheliche Affäre nachgesagt wurde. Im Juli 2006 stellte der EuGH fest, dass Cresson als EU-Kommissarin pflichtwidrig gehandelt hatte und bestätigte damit die Korruptionsvorwürfe wegen der Anstellung eines befreundeten Zahnarztes als Berater durch Cresson. Entgegen der Empfehlung des EuGH-Generalanwaltes, der das Gericht üblicherweise folgt, wurde gegen Cresson keine Sanktion in Form einer Pensionskürzung verhängt, da die bloße Feststellung der Schuld in diesem Fall bereits als angemessene Strafe betrachtet wurde. Der EuGH stellte damit im ersten und bisher einzigen Fall gerichtlich bestätigter Korruption durch ein Kommissionsmitglied klar, dass der Rechtsverletzer unter Umständen mit keinen weiteren Konsequenzen zu rechnen hat.

In der letzten Zeit ist Cresson, ansonsten in der Öffentlichkeit seit ihrem Ausscheiden aus der Europäischen Kommission sehr zurückhaltend, wieder vereinzelt aufgetreten, um die Präsidentschaftskandidatur Ségolène Royals im Jahr 2007 zu unterstützen.

Cresson ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Inhaltsverzeichnis

Studium

  • Absolventin der Elitehochschule für Wirtschaft HECJF (École de Haut Enseignement Commercial pour Jeunes Filles (Paris)).
  • Doktortitel in Demografie.

Politische Karriere

Politische Mandate

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edith Cresson — Édith Cresson Pour les articles homonymes, voir Édith et Cresson. Édith Cresson …   Wikipédia en Français

  • Édith Cresson — Édith Cresson, 2007 Édith Cresson (* 27. Januar 1934 in Boulogne Billancourt bei Paris) ist eine französische Politikerin (PS). Sie wurde 1991 als erste Frau französische Premierministerin, bekleidete dieses Amt jedoch nur knapp elf Monate lang.… …   Deutsch Wikipedia

  • Édith Cresson — (Boulogne Billancourt, 27 de enero de 1934 ) Política francesa. Fue la primera, y hasta ahora única, mujer en desempeñar el cargo de Primer Ministro de Francia, entre 1991 y 1992. En las elecciones municipales de 1977, fue elegida alcaldesa de …   Wikipedia Español

  • Édith Cresson — Pour les articles homonymes, voir Cresson. Édith Cresson Édith Cresson, en 2007 …   Wikipédia en Français

  • Édith Cresson — Infobox Prime Minister name=Édith Cresson order=161st Prime Minister of France 12th Prime Minister of the Fifth Republic term start =15 May 1991 term end =2 April 1992 president =François Mitterrand predecessor =Michel Rocard successor =Pierre… …   Wikipedia

  • Gouvernement Édith Cresson — Régime Cinquième République Premier ministre Édith Cresson Début 15 mai 1991 Fin 2 avril 1992 Durée …   Wikipédia en Français

  • Gouvernement Edith Cresson — Gouvernement Édith Cresson Gouvernement Édith Cresson Régime Cinquième République Premier ministre Édith Cresson Début 15 mai 1991 …   Wikipédia en Français

  • Cresson — may refer to: Places Battle of Cresson, a small battle fought on May 1, 1187 in what now is Israel, near Nazareth Cresson, Pennsylvania, a United States borough Cressona, Pennsylvania, a United States borough Cresson Township, Pennsylvania, a U.S …   Wikipedia

  • Cresson — ist der Name von: Édith Cresson (* 1934), französische Politikerin Ezra Townsend Cresson (1838 1926), US amerikanischer Entomologe Cresson (Minnesota) Cresson (Pennsylvania) Cresson (Texas) Cresson (Gattung); einer Gattung der Grabwespen …   Deutsch Wikipedia

  • Edith — Édith  Pour l’article homophone, voir EDIT. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Édith est un prénom germanique féminin qui peut faire référence à : Saintes et bienheureuses Voir… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”