Frederiksberg

Frederiksberg
Basisdaten
Fläche: 8,7 km²
Einwohner: 92.234 (1. Januar 2007)
Bevölkerungsdichte: 10.614,8 E. je km²

Frederiksberg Kommune [fʀɛðəʀegsˈbɛʀʔ] ist eine dänische Kommune im Großraum von Kopenhagen und liegt auf der Insel Sjælland.

Sie ist eine von 29 Kommunen in der Region Hovedstaden. Vor dem 1. Januar 2007 war die Frederiksberg Kommune eine eigenständige Amtskommune. Sie liegt, vom Zentrum Kopenhagens (Rådhuspladsen, Strøget) aus gesehen, westlich.

Die Stadt Frederiksberg ist, an der Einwohnerzahl gemessen, Dänemarks fünftgrößte Stadt. Die Fläche beträgt 8,7 km², die Einwohnerzahl 92.234 (2007). Frederiksberg hat einen eigenen Oberbürgermeister, zur Zeit Mads Lebech, der John Winter ablöste. Der Kommune sind ein eigenes Krankenhaus unterstellt sowie Polizei- und Rettungsstation unterstellt. Des Weiteren erhebt sie eigene Steuern, der Hebesatz liegt unter dem der Kommune Kopenhagen.

Das Stadtwappen zeigt drei Falken, dieses Motiv wurde auch zur Namensgebung einiger Gebäude benutzt.

In Frederiksberg liegen die Produktionsstätten von Königlich Kopenhagen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprünglich lag Frederiksberg außerhalb der Stadtmauer Kopenhagens, westlich der Kopenhagener Seen. Durch die Einverleibung einiger anderer Nachbargemeinden in die Stadtkommune Kopenhagen wurde Frederiksberg im Jahre 1901 von Kopenhagen umschlossen.

Die Geschichte Frederiksbergs geht zurück bis zum 2. Juni 1651. Da gab der dänische König Frederik III. 20 Bauern aus der südöstlich von Kopenhagen gelegenen Insel Amager die Erlaubnis, sich in Ny Hollænderby (Neue Holländerstadt) niederzulassen. (Amager war von Niederländern urbar gemacht worden.)

1700 bis 1703 ließ Frederik IV. ein Lustschloss auf Valby Bakke (Valby Hügel) errichten, Solbjerg genannt. Es war inspiriert von Reisen des Königs in Frankreich und Italien. Er gab dem Schloss den Namen Friedrichs Berg und durch die dänische Einlautung wurde die Stadt am Fuße des Schlosshügels Frederiksberg genannt.

Die Stadt wuchs eher langsam, um 1800 gab es nur 1.200 Einwohner. Nach 1822, da die so genannte militärische Demarkationslinie um Kopenhagen verschoben und zuletzt aufgehoben wurde, begann das eigentliche Wachstum Frederiksbergs.

Einwohnerentwicklung

Schloss Frederiksberg auf dem Valby Bakke

Entwicklung der Einwohnerzahl (ab 1971 1. Januar) :

  • 1769 - 1.030
  • 1787 - 1.143
  • 1801 - 1.172
  • 1840 - 2.304
  • 1850 - 2.874
  • 1860 - 8.164
  • 1870 - 16.878
  • 1880 - 26.510
  • 1890 - 46.954
  • 1901 - 76.231
  • 1911 - 97.237
  • 1921 - 104.815
  • 1930 - 106.251
  • 1940 - 113.208
  • 1950 - 118.993
  • 1960 - 114.285
  • 1970 - 101.874
  • 1971 - 101.970
  • 1972 - 99.997
  • 1973 - 97.543
  • 1974 - 95.820
  • 1975 - 95.318
  • 1976 - 93.692
  • 1977 - 91.278
  • 1978 - 89.881
  • 1979 - 88.835
  • 1980 - 88.287
  • 1985 - 88.030
  • 1990 - 85.611
  • 1995 - 88.002
  • 1999 - 90.227
  • 2000 - 90.327
  • 2001 - 91.076
  • 2002 - 91.322
  • 2003 - 91.435
  • 2004 - 91.721
  • 2005 - 91.886
  • 2006 - 91.855
  • 2007 - 92.234

Söhne und Töchter der Stadt

Lage der Kommune in Dänemark

Siehe auch

55.67583333333312.5111111111117Koordinaten: 55° 41′ N, 12° 31′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frederiksberg — es una municipalidad o comuna de Dinamarca, ubicada en la isla de Selandia (Sjælland). Esta es la quinta más grande y la más densa poblacionalmente de todas las comunas de Dinamarca. Frederiksberg está localizada como un enclave dentro de la… …   Enciclopedia Universal

  • Frederiksberg —   [freȓrəgs bɛr], Stadt auf Seeland, Dänemark, als Enklave im Innenstadtbereich von Kopenhagen gelegen, 8,7 km2, 88 000 Einwohner; Frederiksberg bildet mit Kopenhagen und Gentofte die dänische Hauptstadt (Zentralstadt).   …   Universal-Lexikon

  • Frederiksberg — Frederiksberg, 1) Flecken auf Seeland, westlich von Kopenhagen, mit 2000 Ew.; unter dem Könige Friedrich IV. im neueren italienischen Style auf einem Hügel erbautes Schloß; der große Schloßgarten, mit englischen Anlagen, bildet einen vielbes… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Frederiksberg — Frederiksberg, stadtähnliches Kirchdorf im dän. Amt Kopenhagen, an der Staatsbahnlinie Kopenhagen Korsör, mit Schloß und (1901) 76,231 Einw., jetzt mit den Vorstädten von Kopenhagen (s.d.) zusammengewachsen, aber unter eigner Verwaltung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Frederiksberg — Fredĕriksberg, Vorort von Kopenhagen (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Frederiksberg — Frederiksberg, Flecken bei Kopenhagen, mit königl. Lustschlosse u. Landhäusern …   Herders Conversations-Lexikon

  • Frederiksberg — Infobox City official name = Frederiksberg other name = native name = nickname = motto = imagesize = image caption = Frederiksberg Palace flag size = image seal size = image shield = DenmarkFrederiksbergSeal.png shield size = image blank emblem …   Wikipedia

  • Frederiksberg — 55°40′33″N 12°30′40″E / 55.67583, 12.51111 …   Wikipédia en Français

  • Frederiksberg — Ubicación de Frederiksborg. Palacio de Frederik …   Wikipedia Español

  • Frederiksberg — 1 Original name in latin Frederiksberg Name in other language Frederiksberg, fei te lie si bei, Фредериксберг State code DK Continent/City Europe/Copenhagen longitude 55.67938 latitude 12.53463 altitude 15 Population 95029 Date 2011 03 01 2… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”