Geschäftsverteilungspläne des SD-Hauptamtes

Geschäftsverteilungspläne des SD-Hauptamtes

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Geschäftsverteilungspläne des SD-Hauptamtes als der zentralen Kommando- und Führungsstelle des Sicherheitsdienstes des Reichsführers SS (SD).

Inhaltsverzeichnis

Geschäftsverteilungspläne

Organisatorischer Aufbau 1936/37

  • Chef des SD-Hauptamtes des Reichsführers-SS bzw. SD-Hauptamt: SS-Gruppenführer Reinhard Heydrich
  • Amt I: Personal und Verwaltung
    • Leiter: SS-Standartenführer Karl Wilhelm Albert
  • Amt II: SD-Inland
    • Leiter: SS-Standartenführer Hermann Behrends (ab 1937 SS-Sturmbannführer Franz Alfred Six)
    • Zentralabteilung II/1: Gegnererforschung
      • SS-Hauptsturmführer Erich Ehrlinger (ab Ende 1936 SS-Sturmbannführer Franz Alfred Six)
      • 'Hauptabteilung II/11: Weltanschauliche Gegner
      • Hauptabteilung II/12: Politische Gegner
        • SS-Untersturmführer Helmut Knochen
        • Abteilung II/121: Marxismus
          • SS-Obersturmführer Martin Wolf
        • Abteilung II/123: Opposition
    • Hauptabteilung II/2: Deutsche Lebensgebiete
      • SS-Sturmbannführer Reinhard Höhn (ab 1937 SS-Sturmbannführer Otto Ohlendorf)
      • Abteilung II/21: Kultur
      • Abteilung II/22: Recht und Verwaltung
      • Abteilung II/23: Wirtschaft

Geschäftsverteilungsplan nach dem „Stabsbefehl für das SD-Hauptamt Nr. 3/37“

  • Chef des SD-Hauptamtes des Reichsführers-SS bzw. SD-Hauptamt: SS-Gruppenführer Reinhard Heydrich
    • Stabsführung: SS-Brigadeführer Siegfried Taubert
    • Adjutantur des Chefs des SD-Hauptamtes:
    • Registraturleiter: SS-Untersturmführer Zimmermann
  • Amt I: Personal und Verwaltung
    • Leiter: SS-Standartenführer Wilhelm Albert
    • Zentralabteilung I 1: SS-Standartenführer Wilhelm Albert, Hauptscharführer Anthor
      • Hauptabteilung I 11: SS-Standartenführer Herbert Mehlhorn
        • Hauptabteilung zugeteilte Hilfskräfte: Hauptscharführer Horn, Untersturmführer Müller, Oberscharführer Wisech, Oberscharführer Will, Oberscharführer Strobel, Oberscharführer Wiedemann, Scharführer Gaulke, Scharführer Schulze, Unterscharführer Urbanneck, Scharfürher Wistenberg
        • Abteilung I 111: SS-Untersturmführer Roth
        • Abteilung I 112: SS-Obersturmführer Herbert Voßhagen
          • Referat I 1121: SS-Oberscharführer R Schmidt
          • Referat I 1122: SS-Untersturmführer Sulzer, Hauptsturmführer Rall
      • Hauptabteilung I 13: SS-Obersturmführer Herbert Voßhagen
        • Hilfskräfte bei I 13: SS-Hauptscharführer Heinrich, Möhlmeyer, Neuenfeld, May; SS-Oberscharführer Gründler, Stöterau, Schleisser, Meyer; Scharführer Noll, Werth, Rutzen; SS-Scharführer Böhrk, Herbert Müller; S-Unterscharführer Walter Schmidt, Bressem, Schween, Schmüth, Litschke, Kallermann, Eckhoff, Sander, Hagel, Krüger, Wellnitz, Horchers, Goberneck; Rottenführer Ritter, Helmut Schmidt, Dunke, Zirnite, Wagner, Richter; Sturmmann Vogt; SS-Mann Krusche; Bewerber Trädrup, Zager, Jäger, Simon, Moos, Züge; Parteigenosse Schmädeicke
        • Abteilung I 131: SS-Hauptscharführer Oskar Podlich
        • Abteilung I 132: SS-Untersturmführer Hoffmann
        • Abteilung I 133: SS-Untersturmführer Skurk
          • Referat I 1341: SS-Untersturmführer Heino Deharde
      • Hauptabteilung I 14: SS-Sturmbannführer Walter Sohst
        • Hilfskräfte bei I /14: SS-Hauptsturmführer Neubert, Rust, Dohrmann; SS-Scharführer Reiweber, Beckmann; SS-Unterscharführer Wirtig, Gassmann, Krepelhuber, Volke; SS-Bewerber Stein, rschle, pelz, Rupprecht, Neuge;
        • Abteilung I 141: SS-Untersturmführer Rüger, SS-Obersturmführer Mehlsäubl
        • Abteilung I 142: SS-Untersturmführer Plath, SS-Oberscharführer Hübner; SS-Scharführer Lüdtke
      • Hauptabteilung I 15: SS-Hauptsturmführer Friedrich Vollheim
        • Hilfskräfte bei I/15: SS-Untersturmführer Höft, Hauptscharführer Lehmann, Siemens, Schneider; SS-Oberscharführer Beisenherz, Bergol, Paus, Müller, Steinwedel, Scholz, Schulz, Thies, Scharführer, Hackbarth, Riemer, Wetzel, Wiesner; SS-Unterscharführer Betz, Breiter, Fiebig, Hildebrandt, Kotzruek, Köppe, Lechner, Ried, Sizak, Schäfer, Schönroceck, Tuchel; SS-Rottenführer Braun, Kräling, Petersen, Polac, Qubos, Vlaentin; Sturmmann Fischer, Mrongovius, Schott; SS-Mann Tscharnoe, Thun; SS-Anwärter Wolf, SS-Bewerber Bor, Daller, Gräver, Heissig, radünz, Schotzki, Scheibner, Schuster, Zimmamann
        • Abteilung 1511: SS-Obersturmführer Buch
        • Abteilung I 1521: SS-Untersturmführer Hermann Brendel
        • Abteilung I 1522: SS-Scharführer Bauer
    • Zentralabteilung I 2:
      • Hilfskräfte bei I/2: SS-Oberscharführer Hosch, Lukat, Fitzen, Manck, Ahlers, Pause; Scharführer Halboth, Ufken; SS-Unterscharführer Reisch, Max Müller, Carl, Rottler-Kühl; Rottenführer Mählig, HJ Krüger, Weiden; SS-Sturmmann Dietrich; SS-Bewerber Jung
      • Hauptabteilung I 21: SS-Obersturmführer Griebl
      • Hauptabteilung I 22: SS-Obersturmführer Holder, Hauptscharführer Hänsch
        • Abteilung I 212: SS-Hauptsturmführer Bruns, SS-Obersturmführer Walter Heggblum, Rabe, SS-Untersturmführer Berg,Haydenreuther
    • Zentralabteilung I 3: Presse und Schrifttum
      • Leiter: Sturmbannführer Franz Alfred Six
      • Referenten bei I 3: Hauptscharführer Kämpf, Pahl; Oberscharführer Burmester, Dittel, Möbus, Pfeiffer, Wohlfahrt; Scharführer Altemeier, Bauckloh, Beyer, Naeter; Unterscharführer Diez, Doberschütz, Unterscharführer Hass, Königslöw, Lange; Beweber Backhaus, Fischer, Schen
      • Hilksräfte bei I 3: Hautpscharführer Oehme; Oberscharführer Einfeld, Eisenkolb; Scharführer Reein, Hansen, Schumacher, Vogel, Rust, Mose, Scholze, Mühler, Ireck, Weinauge, Franz , Leube, Heinrich Stassen; Sturmmann Bahlsen, Panzer; SS-Beweber Augsburg
      • Hauptabteilung I 31: SS-Untersturmführer Wilhelm Spengler
        • Abteilung I 311: SS-Scharführer Hagen
        • Abteilung I 312: SS-Oberscharführer Walter von Kielpinski
        • Abteilung I 315: Bewerber Stübel
      • Hauptabteilung I 32: SS-Hauptsturmführer Erich Ehrlinger
        • Abteilung I 322: SS-Hauptscharführer Richter
    • Zentralabteilung I 4:
      • Leiter: SS-Standartenführer Arthur Bork
      • Hilfksräfte bei I 4: SS-Untersturmführer Wilhelm Asmus, Oberscharführer Hars, Scharführer Eimers, Oberschaführer März, Oberscharführer Schnarp
      • Hauptabteilung I 41: SS-Hauptsturmführer Carl Brocke
        • Abteilung I 411: SS-Oberscharführer Radtke
          • Referat I 4411: SS-Hauptsturmführer Kurt Schmidt
      • Hauptabteilung I 42: SS-Obersturmführer Mettich
        • Abteilung I 421: SS-Untersturmführer Julius Schmidt
          • Referat I 4231: SS-Untersturmführer Scheidler
      • Hauptabteilung I 43: SS-Oberscharführer Spannaus
          • Referat I 4321: SS-Untersturmführer Herrmann
        • Abteilung I 441: SS-Hauptschaführer Griesmann
          • Referat I 4412: SS-Obersturmführer Wilhelm Dilger
        • Abteilung I 442: SS-Hauptscharführer Ripke
  • Amt II: SD-Inland
    • Leiter: Hermann Behrends
    • Zentralabteilung II 1: Weltanschauliche Auswertung
      • Leiter: Standartenführer Hermann Behrends
      • Hauptabteilung II 11: Obersturmführer Hartmann
        • Abteilung II 111: Freimaurer
        • Abteilung II 112:
        • Abteilung II 113: Kirchenpolitische Abteilung
          • Leiter: Obersturmführer Albert Hartl
          • Referenten: Hauptscharführer Gahrmann, Walter Kolrep, Untersturmfürher Otto, Oberscharführer de Boer, Scharführer Krüger, Scharführer Paul Zapp
      • Hauptabteilung II 12: SS-Hauptsturmführer Werner Göttsch
          • Abteilung II 121: SS-Obersturmführer Wolf
            • Referenten: Untersturmführer Dörner, Hauptscharführer Schack
          • Abteilung II 122: SS-Unterscharführer Konrad Radunski
          • Abteilung II 123: SS-Hauptsturmführer Horst Böhme
            • Referenten: SS-Untersturmführer Walter Hermann, SS-Untersturmführer Jütebock;
      • Hilfskräfte im Amt II: Hautpscharführer Brauns, Boy; Oberscharführer Franz schröder, Hartmann, Jänisch, Firese, Kluckhohn; Scharführer Jakobs, Stiller, Kastner; Unterscharführer Rollenhgange, Sorgenfrei, Konze, Pahnke, Bruhns, Brüderöe, Stüber ucker, Krull, Kruse, Breit, Büchert, trenz, Schuckmann, Gütschow; Rottenfürer Haglemann, Brande, Altinger, Schilling, Gerner, Kurt Ehlers
    • Zentralabteilung II 2: Lebensgebietsmäßige Auswertung
      • Leiter: SS-Sturmbannführer Höhn
      • Referenten bei II 2: SS-Untersturmführer Karl Timm, Kortenkampf, V Wächter; Oberscharführer Ulrich, SS-Scharführer Polte, Knöpfel, Sigismund; SS-Rottenführer Hanenbruch, Deppner; SS-Beweber Heinze, Weber, Knigge
      • Hilfskräfte II 2: SS-Untersturmführer Schänzlin; SS-Hauptscharführer Arnold, Behrens, Holtmann; SS-Oberscharfürer Bluhm, Klaus, Löhndorf, Fritz Müller, Schill; Scharführer Beckhoff, Hans Schmidt, Wittmann, Budnick, Kohl, Kosche, Hoeven; SS-Rottenführer, Beweber Voss
      • Hauptabteilung II 21: Kulturelles Leben
        • Leiter: Obersturmführer Rausch
        • II 211: Wissenschaft
        • II 212: Volksgesundheit
          • SS-Oberscharführer Jacobi
        • II 213: Rasse und Volksgesundheit
        • II 214: Kunst
          • Hauptscharführer Hennig
        • Hauptabteilung II 22: Gemeinschaftsleben
        • Abteilung II 221: Recht
        • Abteilung II 222: Verwaltung
        • Abteilung II 223: Erziehung
        • Abteilung II 224: Presse und Schrifttum
        • Abteilung II 225: Nationalsozialismus und Staat
      • Hauptabteilung II 23: Materielles Leben
        • SS-Obersturmbannführer Heuckenkam
        • Abteilung II 231: Ernährungswirtschaft
        • Abteilung II 232: Handel, Handwerk und Verkehr
        • Abteilung II 233: Währung, Banken und Börsen, Versicherungswesen
        • Abteilung II 234: Gewerbliche Wirtschaft
          • Obersturmführer Gerhard Eilers
        • Abteilung II 235: Finanzwirtschaft
          • Oberscharführer Wilhelm Seibert
        • II 237: Untersturmführer Hans Leetsch, SS-Bewerber Stern


  • Amt III: SD-Ausland/Abwehr
    • Zentralabteilung III 1:
      • Leiter: SS-Standartenführer Heinz Jost
        • Hauptabteilung III 11: SS-Obersturmführer Volkenborn
          • Abteilung III 111: Parteigenosse Paul von Vietinghoff-Scheel
        • Hauptbteilung III 12: Sturmbannführer Hahn
          • Abteilung III 112: SS-Oberscharführer Bielstein
          • Abteilung III 113: SS-Oberscharführer Wenkausen
          • Abteilung III 114: SS-Oberscharführer Boecker
            • III 1212: SS-Oberscharführer Domke
            • III 1164: SS-Scharführer Gröhnhim
      • Hilfskräfte bei III 1: SS-Oberscharführer Morawek; Unterscharführer mahler, Postus, Smole; Rottenführer Bobach, Dembitzki, Gehring; Sturmmann prasch;
    • Zentralabteilung III 2:
      • Leiter: Standartenführer Heinz Jost
        • Referenten bei III 2: SS-Obersturmführer Kuoschm Hufschmidt; SS-Untersturmführer herm –hron; Hauptscharführer Bock; tuenrscharführer Klausmeier; SS-Rottenführer Baumann
      • Hilfskräfte bei III 2: SS-Hauptscharführer Endemann; SS-Oberscharführer Fleig; Scharfürher Lehn, amend, Rahn; SS-Unterscharführer: Philip Horn, Boss, Ochsenfahrt; Rottenführer Buchmann, Issel
      • Hauptabteilung 21:
        • Abteilung III 213: SS-Untersturmführer Poche
      • Hauptabteilung 22:
        • Abteilung III 221: SS-Untersturmführer Alfred Filbert
        • Abteilung III 222: SS-Haupsturmführer Ohle
        • Abteilung III 223: SS-Hauptscharführer Bauersachs, SS-Hauptsturmführer Rossner
        • Abteilung III 225: SS-Oberscharführer Walter Renken, Untersturmführer Sibert

Organisatorischer Aufbau 1938/39

  • Amt II: SD-Inland
    • Zentralabteilung II/1: Weltanschauliche Gegner
      • Leiter: SS-Sturmbannführer Franz Alfred Six
      • Hauptabteilung II/11: Weltanschauung
        • Leiter: Erich Ehrlinger
        • Abteilung II/111: Freimaurer
        • Abteilung II/112: Judentum
          • Leiter: SS-Untersturmführer Herbert Hagen
        • Abteilung II/113: Konfessionelle politische Strömungen
      • Hauptabteilung II/12: Gegnerformen
        • Leiter. SS-Untersturmführer Helmut Knochen
        • Abteilung II/121 (Linksbewegung): SS-Obersturmführer Martin Wolf
        • Abteilung II/122 (Mittelbewegung): Karl-Julius Stubel
        • Abteilung II/123: Rechtsbewegung
          • Leiter: H. Seibold
    • Zentralabteilung II/2: Lebensgebietsmäßige Auswertung
  • Amt III: SD-Ausland
    • Zentralabteilung III/1: Fremdländische Gebiete
    • Zentralabteilung III/2: Außenpolitische Abwehr

Organisatorischer Aufbau des Amtes II (SD-Inland) des RSHA nach dem Geschäftsverteilungsplan vom 1. Februar 1940

  • Amt II: Weltanschauliche Gegnererforschung
    • Leiter
    • Abteilung II A: Grundlagenforschung
    • Leiter: Rudolf Oebsger-Röder
    • Referat II A 1: Presse
      • Referent: Helmut Mehringer
    • Referat II A 2: Bibliothek
    • Referat II A 3: Archiv
    • Referat II A 4: Auskunftsstelle
    • Referat II A 5: Verbindungsstelle zur Deutschen Bücherei Leipzig
      • Referent: Martin Nitsche
  • Abteilung II B: Weltanschauliche Gegnererforschung
  • Abteilung II C: Inlandsprobleme
    • Referat II C 1: Kulturforschung
  • Abteilung II D: Auslandsprobleme
    • Referat II D 1: Ost
    • Referat II D 2: Südost
      • Referent: Emil Steudle
    • Referat II D 3: Süd
      • Refrent: SS-Sturmbannführer Karl Haß
    • Referat II D 4: Frankreich
    • Referat II D 5: ?
    • Referat II D 6: ?
      • Referent SS-Sturmbannführer Hanke

Organisatorischer Aufbau nach dem Geschäftsverteilungsplan vom März 1941

  • Amt III: Deutsche Lebensgebiete – SD-Inland
    • Leiter: Chef SS-Standartenführer Otto Ohlendorf
    • III A: Fragen der Rechtsordnung und des Reichsaufbaus
      • SS-Sturmbannführer Karl Gengenbach (ab Ende 1941 SS-Sturmbannführer Wolfgang Reinholz)
      • III A 1: Allgemeine Fragen der Lebensgebietsarbeit
      • III A 2: Rechtsleben
      • III A 3: Verfassung und Verwaltung
      • III A 4: Allgemeines Volksleben
        • unbesetzt
    • III B: Volkstum
      • SS-Obersturmbannführer Hans Ehlich
      • III B 1: Volkstumsarbeit
      • III B 2: Minderheiten
        • zurzeit unbesetzt
      • III B 3: Rasse und Volksgesundheit
        • SS-Hauptsturmführer Schneider
      • III B 4 (Einwanderung und Umsiedlung): SS-Sturmbannführer und Regierungsrat Bruno Müller
      • III B 5: Besetzte Gebiete
        • SS-Sturmbannführer Eberhard Freiherr von und zu Steinfurth
    • III C: Kultur
    • III D: Wirtschaft
      • zurzeit unbesetzt, Vertreter SS-Sturmbannführer Willi Seibert
      • III D 1: Ernährungswirtschaft
        • zurzeit unbesetzt
      • III D 2: Handel, Handwerk und Verkehr
        • SS-Sturmbannführer Heinz Kröger
      • III D 3: Industrie und Energiewirtschaft): zurzeit unbesetzt
      • III D 4: Arbeits- und Sozialwesen
        • SS-Sturmbannführer Hans Leetsch
  • Amt VII: Weltanschauliche Forschung und Auswertung – SD-Ausland
    • Leiter: Chef SS-Standartenführer Franz Six (ab Ende 1943 SS-Obersturmbannführer Paul Dittel)
    • Vertreter: SS-Obersturmbannführer und Oberregierungsrat Paul Mylius
    • VII A: Materialerfassung
      • SS-Obersturmbannführer und Oberregierungsrat Paul Mylius
      • VII A 1: Bibliothek
      • VII A 2: Berichterstattung, Übersetzungsdienst, Sichtung und Verwertung von Pressematerial
        • SS-Hauptsturmführer Helmut Mehringer
      • VII A 3: Auskunftei und Verbindungsstelle
    • VII B: Auswertung
      • zurzeit unbesetzt
      • VII B 1: Freimaurerei und Judentum
        • zurzeit unbesetzt
      • VII B 2: Politische Kirchen
      • VII B 3: Marxismus
        • SS-Untersturmführer Horst Mahnke, Vorauskommando Moskau der Einsatzgruppe B
      • VII B 4: Andere Gegnergruppen
      • VII B 5: Wissenschaftliche Einzeluntersuchungen zu Inlandsproblemen
      • VII B 6: Wissenschaftliche Einzeluntersuchungen zu Auslandsproblemen
        • zurzeit unbesetzt
    • VII C: Archiv, Museum und wissenschaftliche Sonderaufträge
      • zurzeit unbesetzt
      • VII C 1 (Archiv): SS-Hauptsturmführer Paul Dittel
      • VII C 2: Museum
      • VII C 3: Wissenschaftliche Sonderaufträge

Literatur

  • Michael Wildt: Generation des Unbedingten, 2002.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschäftsverteilungspläne des Geheimen Staatspolizeiamtes — Dieser Artikel|gibt einen Überblick über die Geschäftsverteilungspläne des Geheimen Staatspolizeiamtes in Berlin als der Zentrale (Gestapa) der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) als Gesamtorganisation. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht über die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sicherheitsdienst des Reichsführers-SS — Ärmelraute Der Sicherheitsdienst des Reichsführers SS (Abkürzung SD[1]) war ein Teil des nationalsozialistischen Machtapparates in der Zeit des Nationalsozialismus im Deutschen Reich und während des Krieges im besetzten Europa. Er wurde 1931 als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”