Kultur in Wiesbaden

Kultur in Wiesbaden
Staatstheater mit Statue von Friedrich Schiller

Die Kultur in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist breit gefächert. Der Stadt ist eigen, dass sie vorwiegend auf ein gehobenes Kulturangebot setzt.

So findet man

  • 14 Theater / Konzerthäuser mit 17 Bühnen / Konzertsälen
  • 11 Kinos
  • 29 Museen und Institutionen
  • 5 große Bibliotheken
  • 16 Diskotheken und Clubs
  • 7 Freibäder / Strände
  • 4 Hallenbäder
  • 6 Thermalbäder
  • 12 größere Parkanlagen
  • 2 Tierparks
  • 1 Eislaufbahn

Nachfolgend sei ein Überblick über verschiedene Angebote gegeben:

Inhaltsverzeichnis

Theater und Musik

Theater- und Konzerthäuser

  • Blauhaus-Theater (Am Römertor / Bezirk Mitte)
  • Kurhaus Wiesbaden (Bowling Green/Wilhelmstraße / Bezirk Nordost)
  • k³ klaer-werk (Maaraue / Bezirk Kostheim)
  • Marlionetta-Theater (Schwarzgasse / Bezirk Bierstadt)
  • Mitternachtstraum-Theater (Wandersmannstraße / Bezirk Erbenheim)
  • Pariser Hoftheater (Spiegelgasse / Bezirk Mitte)
  • Kulturzentrum Schlachthof (Gartenfeldstrasse / Bezirk Südost)
  • Puppenbühne Traumkiste (Taunusstraße / Bezirk Mitte)
  • Hessisches Staatstheater mit drei Bühnen im Hauptgebäude (Bowling Green/Wilhelmstraße / Bezirk Nordost) und der externen Bühne Wartburg (Schwalbacher Str. / Bezirk Mitte)
  • Thalhaus (Nerotal / Bezirk Nordost)
  • Velvets Black and Light Theatre (schwarzes Theater) (Schwarzenbergstraße / Bezirk Mitte)
  • Volkstheater am Park (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte)
  • Walhalla-Studio-Theater (Mauritiusstraße / Bezirk Mitte)
  • Wartburg (zum hessischen Staatstheater) (Schwalbacher Straße / Bezirk Mitte)

Lichtspieltheater/Kino

  • Alpha (Moritzstraße/Bezirk Mitte)
  • Arkaden (Bleichstraße/Bezirk Westend)
  • Apollo (Moritzstraße/Bezirk Mitte)
  • Atelier (Moritzstraße/Bezirk Mitte)
  • Beta (Moritzstraße/Bezirk Mitte)
  • Caligari Filmbühne (Marktplatz/Bezirk Mitte)
  • Filme im Schloß (Rheingaustraße/Bezirk Biebrich (Schloss Biebrich))
  • Gamma (Moritzstraße/Bezirk Mitte)
  • Hollywood (Kirchgasse/Bezirk Mitte)
  • Thalia (Kirchgasse/Bezirk Mitte)
  • Walhalla Bambi (Mauritiusstraße/Bezirk Mitte)

Theaterensembles

  • Goethe Theater Wiesbaden (Tourneetheater)
  • Lampenfieber (Amateurtheater)
  • Pegasus Theater (Tourneetheater)
  • Theater HIN & WEG e.V. (Tourneetheater)
  • Theatergesellschaft Lohengrin (Amateurtheater)
  • Theatergruppe Delkenheim (Amateurtheater)
  • restrisiko IMPROVISATIONSTHEATER
  • Improvisatiostheater Subito
  • Improvisationstheater "Für Garderobe keine Haftung"[1]

Musikensembles

  • In Hope (Folk, Rock)
  • L.I.F.T. (Rock, Metal, Punk)
  • Schiersteiner Kantorei
  • Wiesbadener Juristenband (Jazz, Swing, Dixieland)
  • Wiesbadener Knabenchor
  • Wiesbadener Orchesterverein e.V. (Klassische Inszenierungen)
  • Zeitfarben (Sacro-Pop und Kirchen Rock)

Musikstiftungen

  • Bach-Gesellschaft Wiesbaden
  • Haus der Musik Wiesbaden
  • Musikfreunde Wiesbaden e.V.

Museen und Institutionen

  • Aartalbahnmuseum der Nassauischen Touristik-Bahn (Bahnhof Dotzheim / Bezirk Dotzheim)
  • Artothek (Im Rad / Bezirk Rheingauviertel)
  • Bastion Schönborn Flößermuseum (An der Reduit / Bezirk Kastel)
  • Burgmuseum Sonnenberg (Sonnenhöhe / Bezirk Sonnenberg)
  • Museum Castellum (In der Reduit / Bezirk Kastel)
  • Deutsch-Jüdisches Museum (Aktives Museum Spiegelgasse / Bezirk Mitte)
  • Erfahrungsfeld der Sinne (Im Schloss Freudenberg / Bezirk Dotzheim)
  • ESWE Technikum (Klosterbruch / Bezirk Nordost)
  • Deutsches Fernsehmuseum (Wiesbadener Straße / Bezirk Amöneburg)
  • Feuerwehrmuseum der Berufsfeuerwehr Wiesbaden (Feuerwache 1, Kurt-Schumacher-Ring (2. Ring) / Bezirk Rheingauviertel)
  • Frauenmuseum (Wörthstraße / Bezirk Mitte)
  • Nassauischer Kunstverein Wiesbaden (NKV) Nassauischer Kunstverein (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte)
  • Harlekinäum, das "witzigste Museum der Welt" (Wandersmannstraße / Bezirk Erbenheim)
  • Heimatmuseum Biebrich (Rudolf Dyckerhoff Straße / Bezirk Biebrich)
  • Heimatmuseum Bierstadt (Venatorstraße / Bezirk Bierstadt)
  • Heimatmuseum Delkenheim (Rathausplatz / Bezirk Delkenheim)
  • Heimatmuseum Dotzheim (Römergasse / Bezirk Dotzheim)
  • Heimatmuseum Erbenheim (Wandersmannstraße / Bezirk Erbenheim)
  • Heimatmuseum Kostheim (Hauptstraße / Bezirk Kostheim)
  • Heimatmuseum Medenbach (Neufeldstraße / Bezirk Medenbach)
  • Heimatmuseum Naurod (Obergasse / Bezirk Naurod)
  • Heimatmuseum Nordenstadt (Turmstraße / Bezirk Nordenstadt)
  • Heimatmuseum Schierstein (Joachim-Ringelnatz-Straße / Bezirk Schierstein)
  • Heimatscheune Kloppenheim (Oberstraße / Bezirk Kloppenheim)
  • Polizeimuseum im Polizeipräsidium (Konrad-Adenauer-Ring (2. Ring) / Bezirk Südost)
  • Museum Römischer Ehrenbogen (Große Kirchenstraße / Bezirk Kastel)
  • Römisches Freilichtmuseum (Am Römertor / Bezirk Mitte)
  • Museum Wiesbaden (Hessisches Landesmuseum) mit drei Abteilungen: Naturhistorische Sammlung, Sammlung Nassauischer Altertümer, Kunstsammlung (Friedrich-Ebert-Allee / Bezirk Mitte)

Literaturangebote

  • Bibliothek des Statistischen Bundesamtes - größte Spezialbibliothek für Statistik in Deutschland (Gustav-Stresemann-Ring (1. Ring) / Bezirk Südost)
  • Hessisches Hauptstaatsarchiv (Mosbacher Straße / Bezirk Südost)
  • Hessische Landesbibliothek - ca. 600.000 Bände (Rheinstraße / Bezirk Mitte)
  • Literaturhaus Villa Clementine - Sitz des Presseclubs Wiesbaden - Lesungen und andere Literarische Veranstaltungen (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte)
  • Stadtarchiv (Im Rad / Bezirk Rheingauviertel)
  • Stadtbibliothek - ca. 160.000 Bücher und elektronische Medien (Neugasse / Bezirk Mitte) (Außenstellen in den Stadtbezirken Biebrich, Bierstadt, Freudenberg, Kastel, Klarenthal, Kostheim, Schierstein und Westend)

Diskotheken und Clubs

  • Basement (Schwalbacher Straße / Bezirk Mitte)
  • Cubique Club (Taunusstraße / Bezirk Nordost)
  • Ebene 0 (Kirchgasse / Bezirk Mitte)
  • Euro Palace (Peter-Sander-Straße / Bezirk Kastel)
  • Flagranti (Nerotal / Bezirk Nordost)
  • Gestüt Renz (Nerostraße / Bezirk Nordost)
  • Kulturzentrum Schlachthof (Gartenfeldstraße / Bezirk Südost)
  • Only You Club (Kirchgasse Citypassage / Bezirk Mitte)
  • Parkcafé (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte)
  • Pudel Bar (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte)
  • Tanzbrunnen (Moritzstraße / Bezirk Mitte)
  • Tanzlokal No. 33 (Stolberger Straße / Bezirk Nordenstadt)
  • Tollha.us (Siemensstraße / Bezirk Nordenstadt)
  • Velvet King (Philippsring / Bezirk Kastel)
  • Zocalo (Taunusstraße / Bezirk Nordost)

Erholung

Eislauf/Skatebahnen

  • Henkell-Kunsteisbahn (Nixenstraße / Bezirk Rheingauviertel)
    • Eisbahn von November bis Februar
    • Skaterbahn von Mai bis August

Schwimmbäder

Freibäder

  • Kallebad (Wörther-See-Straße / Bezirk Biebrich)
  • Kleinfeldchen (Hollerbornstraße / Bezirk Rheingauviertel)
  • Luft- und Sonnenbad (Unter den Eichen / Bezirk Nordost)
  • Maaraue (Insel Maaraue / Bezirk Kostheim)
  • Opelbad (Neroberg / Bezirk Nordost)
  • Strandbad Rettbergsaue - Biebricher Strand (Bezirk Biebrich)
  • Strandbad Rettbergsaue - Schiersteiner Strand (Bezirk Schierstein)

Hallenbäder

  • Business Health & Swim Club (Im Liliencarré am Hauptbahnhof / Bezirk Südost)
  • Freizeitbad Mainzer Straße (Mainzer Straße / Bezirk Südost)
  • Kleinfeldchen (Hollerbornstraße / Bezirk Rheingauviertel)
  • Städtisches Hallenbad Kostheim (Waldhofstraße / Bezirk Kostheim)

Thermalbäder und Saunen

  • Thermalbad Aukammtal mit 450 m² Außenschwimmbecken und Saunalandschaft (Leibnizstraße / Bezirk Aukamm)
  • Kaiser-Friedrich-Therme Irisch-Römisches Bad, Saunalandschaft (Coulinstraße / Bezirk Mitte)
  • Hotel und Badhaus Bären (Bärenstraße / Bezirk Mitte)
  • Thermalbad im Nassauer Hof (Wilhelmstraße / Bezirk Mitte) (Nur für Hotelgäste)
  • Thermalbad im Schwarzen Bock (Kranzplatz / Bezirk Mitte) (Nur für Hotelgäste)
  • Sauna-Park (Parkstraße / Bezirk Nordost)

Parkanlagen

  • Alter Friedhof (Bezirk Nordost)
  • Dürer-Anlage (Bezirk Nordost)
  • Freizeit- und Erholungsanlage Insel Maaraue (Bezirk Kostheim)
  • Kulturpark (Bezirk Südost), hinter Hauptbahnhof
  • Kurpark (Bezirk Nordost), hinter Kurhaus
  • Nerotal-Anlage (Bezirk Nordost)
  • Reisinger (Brunnen-)Anlagen / Herbert-Anlagen (Bezirk Mitte), gegenüber Hauptbahnhof
  • Rheinwiesen Schierstein (Bezirk Schierstein)
  • Richard-Wagner-Anlagen / Henkell-Park (Bezirk Biebrich)
  • Schlosspark Biebrich (Bezirk Biebrich)
  • Schlosspark Freudenberg (Bezirk Dotzheim)
  • Warmer Damm (Bezirk Nordost), an der Wilhelmstraße

Tierparks

Sport

Der Fußballverein SV Wiesbaden spielte lange im hochklassigen Amateurfußball. Seine Heimspiele trägt der SVW im Stadion an der Berliner Straße aus. Weitere wichtige Fußballvereine Wiesbadens sind die SG Germania Wiesbaden, der Biebricher FV 02, der FSV Schierstein 08 sowie der etliche Sparten umfassende Großverein TuS Dotzheim. Die SpVgg. Nassau Wiesbaden ist eine Hochburg des Wiesbadener Jugendfußballs, ebenfalls die TSG Mainz-Kastel, die neben der aktiven Mannschaft ca. 250 Kindern und Jugendlichen an der Bezirkssportanlage beste Trainings- und Spielmöglichkeiten bietet. Die FVgg. Kastel 06 spielte in den Jahren 1963/64, 1974/75 und von 1979 bis 1983 in der drittklassigen Amateurliga bzw. Amateur-Oberliga Hessen.

Neben etlichen Fans von Eintracht Frankfurt existiert in Wiesbaden trotz der Rivalität der beiden Städte eine große Fangemeinde des 1. FSV Mainz 05.

Die Damenmannschaft des 1. VC Wiesbaden spielt derzeit in der ersten, die Herren des TuS Eintracht Wiesbaden in der zweiten Volleyball-Bundesliga.

Das wahrscheinlich wichtigste sportliche Ereignis ist das alljährlich stattfindende Pfingst-Reitturnier im Biebricher Schlosspark.

In Wiesbaden gibt es außerdem recht viele Schützenvereine. Aus dem Schützenverein Biebrich 1864 stammen einige Olympiateilnehmer und -sieger.

Der Judo-Club-Wiesbaden 1922 e.V. (der zu den drei ersten Judovereinen in Deutschland gehörte) stellt neben diversen Erfolgen im Jugendbereich auch eine Männermannschaft in der 1. Judo-Bundesliga und auch Abteilungen wie Ju-Jutsu sind international und national sehr erfolgreich.

Regelmäßige Veranstaltungen

Reisinger-Anlagen gegenüber dem Hauptbahnhof, Grünfläche für Sommerfeste und Konzerte
  • April: goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films
  • Mai: Internationale Maifestspiele
  • Mai: Apfelblütenfest ("Äppelblütefest") in Naurod
  • Mai/Juni (Pfingsten): Internationales Reit- und Springturnier im Biebricher Schlosspark
  • Mai/Juni: Kranzplatzfest
  • Mai/Juni: Kurze Nacht der Wiesbadener Museen und Galerien
  • Juni: Wilhelmstraßenfest "Theatrium"
  • Juni: "Neue Stücke aus Europa" Theaterfestival, in jedem zweiten Jahr
  • Juli: Hafenfest in Schierstein
  • Juli: Serenade Kloppenheim
  • Juli: Gibber Kerb
  • Juli-August: Skatenights
  • Juli-August: Improsommer auf dem Neroberg
  • August: Rheingauer Weinwoche ("Längste Weintheke der Welt" - Weinfest auf dem Schlossplatz)
  • August: Folklore-Festival
  • September: ZusammenKunst (vom Nassauischen Kunstverein initiierter gemeinsamer Saisonstart aller Wiesbadener Museen und Galerien)
  • September: Taunusstraßenfest
  • September: HUMANOISE CONGRESS Tage Improvisierter Musik
  • September: Wiesbaden tanzt, Tanzveranstaltungen in der ganzen Stadt
  • November: Exground Filmfestival
  • November: JUST MUSIC Internationales Jazzfestival Wiesbaden
  • November/Dezember: Andreasmarkt auf dem Elsässer Platz
  • November/Dezember: Weihnachtsmarkt in Wiesbaden: Auf dem Schloßplatz zwischen Rathaus und Hessischem Landtag und dem Dernschen Gelände findet der Sternschnuppenmarkt statt.
  • Dezember: AIDS-Ball im Wiesbadener Kurhaus
  • 31. Dezember: Silvesterfeier mit Feuerwerk am Bowling Green

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiesbaden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur — (zu lateinisch cultura „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“, von colere „wohnen, pflegen, verehren, den Acker bestellen“) ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur für ALLE — e.V. ist ein in Frankfurt am Main ansässiger eingetragener Verein, dessen Ziel es ist, Bedürftigen den Zugang zu kulturellen Veranstaltungen zu einem symbolischen Eintrittspreis von einem Euro zu ermöglichen. Inhaltsverzeichnis 1 Vereinszweck 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kültür alakart — ist ein türkisch deutsches Kochbuch. Es wurde auf der Frankfurter Buchmesse 2008 vorgestellt und ist eine zweisprachige (deutsch und türkisch) Sammlung von Interviews, Texten und Rezepten. Die Herausgeber sind Ralf Frenzel, Christine Wagner und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesbaden-Biebrich — Biebrich Ortsbezirk von Wiesbaden Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesbaden-Delkenheim — Delkenheim Ortsbezirk von Wiesbaden Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur- und sozialanthropologische Ansätze zur Gewalt — Innerhalb der Kultur und Sozialanthropologie ist der Gewaltbegriff umstritten und eine allgemeingültige, klare Definition existiert nicht. Es handelt sich um einen noch sehr jungen Forschungsbereich. Eine ausführliche Theoriebildung fand erst… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur und Zivilisation — Antiker Tempel Parthenon in Athen ein klassisches europäisches Symbol für „Kultur“ Kultur (von lat. colere) ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur in Frankfurt am Main — Die Alte Oper am Opernplatz in Frankfurt am Main Das Angebot an Kultur in Frankfurt am Main ist äußerst vielseitig. Rund 20 Bühnen, 30 freie Theatergruppen und über 60 Museen sowie Ausstellungshäuser werben um ihr Publikum, und das nicht nur in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur- & Sozialanthropologie — Ethnologie (aus griech.: ethnos (ἔθνος): Volk, Stamm, und logos (λόγος): Wort, Sinn), ältere Bezeichnung Völkerkunde, ist eine stark gegenwartsbezogene Kultur und Sozialwissenschaft, die seit Ende des 19. Jahrhunderts (zunächst in Deutschland,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”