Raytheon

Raytheon
Raytheon Company
Logo
Rechtsform Corporation
Aktiengesellschaft (USA)
ISIN US7551115071
Gründung 1922
Sitz Waltham, Massachusetts
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung William H. Swanson
Mitarbeiter 72.000
Umsatz 23,2 Mrd. (2008)
Website www.raytheon.com

Raytheon Company ist ein US-amerikanischer Rüstungs- und Elektronikkonzern mit Sitz in Waltham, Massachusetts. Das Unternehmen fusionierte 1997 mit Hughes Aircraft, das nach seinem Gründer Howard Hughes benannt war.

Inhaltsverzeichnis

Gründung

Laurence K. Marshall und Vannevar Bush, zwei frühere Zimmergenossen am College, gründeten 1922 zusammen mit dem Wissenschaftler Charles G. Smith die heutige Raytheon Company als American Appliance Company in Cambridge, MA.

Erste kommerzielle Erfolge

Der erste kommerzielle Erfolg war ein gasgefüllter Gleichrichter, der es ermöglichte, Radiogeräte mit Wechselstrom aus der Steckdose zu betreiben, anstelle von damals teuren und schweren Batterien. Er wurde unter dem Markennamen Raytheon verkauft, der sich zusammensetzt aus "ray" (engl. für "Strahl") und "theon" (griech. für "von den Göttern" oder "göttlich"). In der Folge eines Namensstreits wurde die Bezeichnung des gesamten Unternehmens im Jahr 1925 in Raytheon geändert.

Heutige Geschäftsfelder

Ein Raytheon Tomahawk Block IV Marschflugkörper bei einem U.S. Navy Flugtest in NAWS China See, Kalifornien
Phased-Array-Radar zur Raketenabwehr in Alaska von Raytheon

Der Konzern stellt heute in seinen diversen Bereichen und Tochterunternehmen eine breite Palette von Produkten her, vor allem militärisches Gerät mit komplexer Steuerung, z. B. das Flugabwehrsystem Patriot und andere Raketen wie die AIM-9 Sidewinder, Torpedos und Marschflugkörper. Außerdem produziert Raytheon Radar-Systeme für fast jedes Kampfflugzeug der US Air Force, darunter auch das fortschrittliche Active Electronically Scanned Array.

Im Europäischen Markt ist Raytheon besonders als global operierender Dienstleister bekannt, der international tätige Unternehmen im Trainingoutsourcing berät und unterstützt. Das Leistungsspektrum umfasst die Analyse entsprechender Maßnahmen, die Konzeption von Lösungsalternativen, das Design, die Implementierung sowie das Management von Trainingsmedien und -maßnahmen (Blended Learning, IBT, WBT, VCT) bis hin zur Evaluierung der angewandten Methoden im Auftrage des Kunden.

Konzernbereiche

  • Integrierte Verteidigungssysteme
  • Nachrichtendienstsysteme
  • Raytheon Nachrichtentechnik
  • Raketensysteme
  • Systeme für Netzwerkzentralen
  • Luftraumüberwachung und Heimatverteidigung
  • ELCAN optische Technologien
  • Raytheon Versuchslabore
  • Engineering and Production Support
  • Space and Airborne Systems

Tochterunternehmen

  • Raytheon Aircraft Company (inkl. Beech Aircraft)
  • Raytheon Resale Company
  • Raytheon Aircraft Charter and Management Company
  • Raytheon Aircraft Services Inc.
  • Raytheon Technical Services Company LLC
  • Raytheon Polar Services Company
  • Raytheon Anschütz GmbH
  • Photon Research Associates, Inc.
  • Raytheon Professional Services LLC
  • Raytheon Professional Services GmbH

Geschichtlicher Abriss

  • 1922 Gründung als American Appliance Company
  • 1925 Umbenennung in Raytheon (wörtl.: Strahl von den Göttern)
  • 1947 Raytheon stellt den weltweit ersten Mikrowellenherd vor
  • 1948 Vorstellung des ersten kommerziellen Transistors, den CK703 point contact transistor
  • 8. Februar 1980, Kauf der Beech Aircraft Corporation (gegründet 1932 von Walter H. and Olive Ann Beech)
  • 1995 Übernahme des Kieler Unternehmens Anschütz & Co GmbH (Name bis Ende 2005: Raytheon Marine; seit 1. Januar 2006 Raytheon-Anschütz)
  • 1997 Erwerb der Militärtechnologiesparte von Texas Instruments
  • 1997 Erwerb von Hughes Electronics (Hughes Aircraft)
  • 2007 Erwerb von Sarcos Robotics

Produkte

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Raytheon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raytheon — Saltar a navegación, búsqueda Misil Tomahawk fabricado por Raytheon. La empresa Raytheon es uno de las contratistas de defensa militares más grandes de los Estados Unidos. La empresa posee más de 80,000 empleados en todo el mundo, y sus ingresos… …   Wikipedia Español

  • Raytheon — Raytheon/Raymarine Company Тип Publi …   Википедия

  • Raytheon — [Raytheon] a large US company started in 1922 and based in Waltham, ↑Massachusetts. It specializes in areas such as computing, technology and engineering but is particularly known for the advanced weapons it produces, especially ↑missiles (=… …   Useful english dictionary

  • Raytheon — ] The panel had also asked the General Accounting Office to investigate the case.Editing of Wikipedia entryOn August 2007, Wikipedia Scanner (or WikiScanner), a web tool (developed by Virgil Griffith, a Caltech graduate student) that is capable… …   Wikipedia

  • Raytheon — Logo de Raytheon Création 1922 Fondateurs Vannevar Bush Laurence K. Marshall Charles G. Smith …   Wikipédia en Français

  • Raytheon 9 — The Raytheon 9 are a group of anti war activists from the Derry Anti War Coalition who caused considerable damage to the Raytheon factory in Derry, Northern Ireland. The nine are: Colm Bryce, Gary Donnelly, Kieran Gallagher, Michael Gallagher,… …   Wikipedia

  • Raytheon T-1 — T 1 Jayhawk …   Deutsch Wikipedia

  • Raytheon T-6 — Beechcraft T 6 Texan II …   Deutsch Wikipedia

  • Raytheon T-6A — Beechcraft T 6 Texan II …   Deutsch Wikipedia

  • Raytheon — a large US company started in 1922 and based in Waltham, Massachusetts. It specializes in areas such as computing, technology and engineering but is particularly known for the advanced weapons it produces, especially missiles (= weapons that are… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”