Invicta Car

Invicta Car
Invicta S Type als Rennversion
Motor der Rennversion des S-Type
Cockpit des S-Type
Invicta Black Prince (1947–1949)
Invicta S1 (2008)

Die Invicta Car Co. ist ein englischer Automobilhersteller. Die Marke besteht mit Unterbrechungen seit 1925 und wird heute für den Invicta S1 Sportwagen benutzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1925 wurde das Unternehmen von Noel Macklin in Cobham (Surrey) gegründet. Zunächst konstruierte Henry Meadows einen Wagen mit einem 2,5-Liter-Motor, der in verschiedenen Chassislängen angeboten wurde. 1926 wurde die Motorleistung mit einem 3-Liter-Motor vergrößert, der 1928 einer 4,5-Liter-Maschine wich. 1930 folgte der S-Type mit dem gleichen 4,5-Liter-Motor. Dieser Wagen wurde auch in einer Sportwagenversion (low chassis) angeboten und erreichte 100 Meilen pro Stunde. 1931 gewann Donald Healey mit einem Wagen dieses Typs die Rallye Monte Carlo.

1937 wurde die Produktion eingestellt.

1947 wurde die Marke mit einem Modell Black Prince wiederbelebt, doch wurden nur 16 Exemplare hergestellt.

Heute wird der Invicta S1 in Chippenham produziert.

Modelle

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Leistung bei Drehzahl Radstand
2 1/2 litre 1925–1927 6 Reihe 2692 cm³ 2845 mm
3 litre 1926–1930 6 Reihe 2972 cm³ 95 bhp (70 kW) 4000 min-1 2845–3048 mm
4 1/2 litre 1929–1936 6 Reihe 4467 cm³ 110 bhp (81 kW) 3200 min-1 2997–3200 mm
31 hp ? 6 Reihe 4962 cm³ 195 bhp (143 kW) 3600 min-1
12/45 hp 1932–1934 6 Reihe 1498 cm³ 45 bhp (33 kW) 2997 mm
12/90 hp Supercharged 1925–1927 6 Reihe 1498 cm³ 90 bhp (66 kW) 5000 min-1 2997 mm
12/100 hp 1933–1935 6 Reihe 1498 cm³ 100 bhp (74 kW) 5000 min-1 2845 mm
14/120 hp 1933–1936 6 Reihe 1660 cm³ 120 bhp (88 kW) 2845 mm
2 1/2 litre 1937 6 Reihe 2696 cm³ 75 bhp (55 kW) 4200 min-1 2946–3200 mm
3 litre 1937 6 Reihe 2946–3200 mm
4 litre 1937 6 Reihe 3988 cm³ 140 bhp (103 kW) 4200 min-1 2946–3200 mm
Black Prince 1947–1949 6 Reihe 2988 cm³ 120 bhp (88 kW) 4600 min-1 3048 mm
S1 2004–heute 8 V 5000 cm³ 600 bhp (441 kW)

Weblinks

Quelle

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Invicta (car) — Invicta is a British automobile manufacturer. The brand has been available intermittently through successive decades. Initially, the manufacturer was based in Cobham, Surrey, England from 1925 to 1933, then in Chelsea, London, England from 1933… …   Wikipedia

  • Invicta — Car Company Ltd Тип Частная компания Год основания 1925 Расположение …   Википедия

  • Invicta — The word Invicta (from Latin, unvanquished) can mean several things:*Invicta (car), a British make of car *Invicta (locomotive), an early steam locomotive *Invicta (motto), motto of the county of Kent, England *Invicta (sailboat), fibreglass… …   Wikipedia

  • Invicta — Der Name Invicta (dt.: die Unbesiegte) bezeichnet: Invicta (Unternehmen), einen italienischen Hersteller von Rucksäcken und Taschen folgende britische Automobilhersteller: Invicta (Automarke), ein Produkt von H. E. Richardson in Finchley (London) …   Deutsch Wikipedia

  • Invicta FM — Radio station name=Invicta FM airdate=October 1, 1984 frequency=95.9 MHz, 102.8 MHz, 96.1 MHz, 97.0 MHz and 103.1 MHz share = 12.1% share as of = September 2007 share source = [http://www.rajar.co.uk/listening/quarterly listening.php]… …   Wikipedia

  • Buick Invicta — Infobox Automobile name=Buick Invicta manufacturer=General Motors production=1959–1963 predecessor= successor=Buick Wildcat class=Full size body style=2 door convertible 2 door hardtop 4 door hardtop 4 door station wagon wheelbase= Auto… …   Wikipedia

  • Solenopsis invicta — Solenopsis inv …   Wikipédia en Français

  • Solenopsis invicta — Fourmi de feu rouge Fourmi de feu rouge …   Wikipédia en Français

  • Comet Car & Engineering — Die Comet Car Engineering Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der 1936–1938 in Croydon (Surrey) ansässig war. Der Comet war ein Leichtfahrzeug, das von Invicta konzipiert wurde. Wie die sportlichen Invicta war auch der Comet für sein …   Deutsch Wikipedia

  • Deasy Motor Car Manufacturing — Die Deasy Motor Car Manufacturing Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der 1907–1910 in Coventry (Warwickshire) ansässig war. 1909 stieß John Davenport Siddeley zur Geschäftsleitung und die Firma wurde in Siddeley Deasy Motor Car… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”