David Nathan

David Nathan

David Nathan (* 16. März 1971 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher, Dialogbuchautor, Dialogregisseur, Hörspielsprecher und Rezitator. Bis auf wenige Ausnahmen wird er regelmäßig für die Synchronisation von Johnny Depp, Christian Bale und Paul Walker eingesetzt. Bekannt ist er zudem für seine Tätigkeit als Hörbuchinterpret in den Genres der Thriller- und Horrorliteratur. Gemessen an dem Umfang seines bisherigen Schaffens zählt David Nathan zu den gefragtesten und meistbeschäftigten Sprechern seiner Generation.

David Nathan im Oktober 2009

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Der Sohn des Schauspielers und Synchronsprechers Michael Pan und der Künstleragentin Petra Nathan wuchs in der DDR auf und wurde aufgrund der beruflichen Verbindungen seines Vaters bereits in früher Jugend auf Kinderdarstellern in den Synchronateliers der DEFA besetzt. Darüber hinaus agierte er ab 1985 in diversen Film- und Theaterrollen in Berlin. Da ihm aufgrund des Ausreiseantrags seiner Eltern Mitte der 1980er Jahre das Abitur und die Aufnahme an eine Schauspielschule verwehrt blieben, absolvierte Nathan zunächst eine Ausbildung zum Maler und Lackierer. Nach Bewilligung des Antrags wurde die Familie innerhalb eines Tages ausgewiesen und verließ Ost-Berlin im Frühjahr 1989.[1] David Nathan ist der Enkelsohn des Kabarettisten Peter Pan.

Synchronisation

Nach zahlreichen Gastrollen, darunter in Serien wie 21 Jump Street (1990), stieg Nathan 1991 hauptberuflich in das Metier der Filmsynchronisation ein. Seither übernahm er breit gefächerte Haupt- und Nebenrollen in Serien, Fernsehfilmen und Kinoproduktionen, darunter für Akteure wie Leonardo DiCaprio als geistig behinderter Jugendlicher in Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa (1993) sowie als homosexueller Lyriker in Total Eclipse – Die Affäre von Rimbaud und Verlaine (1995), für Mark Wahlberg als krimineller Drogensüchtiger in Jim Carroll – In den Straßen von New York (1995), für Joaquin Phoenix als unschuldig zum Tode Verurteilter in Für das Leben eines Freundes (1998) und als leitender Abt einer psychiatrischen Anstalt in Quills – Macht der Besessenheit (2000), für Kevin Bacon als Kindesentführer in 24 Stunden Angst (2002) oder für Sean Patrick Flanery als Archäologe in allen auf VHS veröffentlichten Fernsehfilmen zu Die Abenteuer des Young Indiana Jones (2002).

Seit Don Juan DeMarco (1995) wird Nathan bis auf wenige Ausnahmen für die Synchronisation von Johnny Depp eingesetzt, seit Portrait of a Lady (1996) ist ihm mit Christian Bale fortwirkend ein weiterer Schauspieler zugeordnet worden. Für seine Synchronisation von Bale in Harsh Times wurde Nathan im Jahr 2008 für den Deutschen Synchronpreis nominiert.[2]

Einem breiten Publikum ist er ferner als deutsche Stimme von James Marsters in Buffy – Im Bann der Dämonen (ab 1998), Angel – Jäger der Finsternis (ab 2001) und Smallville (ab 2007) bekannt sowie als Synchronsprecher von George Eads in CSI: Den Tätern auf der Spur (ab 2001), von Eric Dane in Charmed – Zauberhafte Hexen (2003-2005), Greys Anatomy (ab 2006) und Burlesque (2010) und von Jeremy Sisto in Six Feet Under – Gestorben wird immer (ab 2004) und Law & Order (ab 2008). Darüber hinaus ist Nathan wiederkehrend als Paul Walker zu hören, unter anderem in der fünfteiligen Filmreihe The Fast and the Furious (ab 2001), Timeline (2003) und Das Lazarus Projekt (2009). Für seine deutsche Umsetzung von Tim Roth in Jugend ohne Jugend wurde Nathan im Jahr 2009 erneut für den Deutschen Preis für Synchron nominiert.[3]

Im Bereich des Anime vertont Nathan unter anderem die Figuren Zorro / Diego in Z wie Zorro (1995), Piccolo in Dragonball Z (2001) und Dragonball GT (2006), Yami Bakura in Yu-Gi-Oh! (2003), Mugen in Samurai Champloo (2003), Kaze in Final Fantasy Unlimited (2004), Tsume in Wolf’s Rain (2007), Roy Mustang in Fullmetal Alchemist (2009) und Renji Abarai in Bleach (2009).

Dialogbuch und -regie

Neben seiner Tätigkeit als Sprecher wird Nathan als Dialogbuchautor und Synchronregisseur beschäftigt. Für seine deutschsprachige Fassung der Filmsatire Thank You for Smoking wurde er 2007 in der Kategorie „Herausragendes Synchrondrehbuch“ ein weiteres Mal für den Deutschen Preis für Synchron nominiert.[4] Dialogregie führte er unter anderem in 40 Tage und 40 Nächte, Hustle & Flow und in den Fernsehserien Fastlane und Winx Club.

Hörbücher

Mit Beginn der 2000er Jahre erweiterte Nathan sein Betätigungsfeld um den sich zunehmend etablierenden Hörbuchmarkt. Seither wird er bevorzugt auf dem Gebiet der Thriller- und Horrorliteratur eingesetzt. Zu seinen verbreitetsten Lesungen zählen unter anderem die gekürzten Fassungen der Stephen King Romane The Green Mile (2005), Puls (2006), Qual (2007) und Wahn (2008) sowie die ungekürzten Fassungen von Die Arena (2010), Es (2011) und Sie (2011). Darüber hinaus ist Nathan als Hauptsprecher der meisten Hörproduktionen von LPL Records bekannt, der sich unter anderem auf die Vertonung der Werke von Howard Phillips Lovecraft spezialisiert hat. Im Rahmen der Hörbuchreihe H.P. Lovecraft: Bibliothek des Schreckens fungierte Nathan als Erzähler in Publikationen wie Der Cthulhu Mythos (2003), Necronomicon (2008), Berge des Wahnsinns (2008) und Der Fall Charles Dexter Ward (2009). Für seine Interpretation des Lovecraft Geschichtenbands Jäger der Finsternis (2007) wurde Nathan in der Kategorie „Bester Sprecher / Lesung“ für den Ohrkanus 2007 nominiert, mit Der Flüsterer im Dunkeln (2005) setzte er sich neben Torsten Michaelis und Regisseur Lars Peter Lueg im darauffolgenden Jahr in der Kategorie „Hörbuch des Jahrzehnts“ gegen die Konkurrenz durch.[5] Wiederkehrend wird Nathan für Hörbuchfassungen zu Werken von Wolfgang Hohlbein, Dean Koontz, Craig Russell, Sergej Lukianenko und Carole Wilkinson engagiert.

Besondere Aufmerksamkeit erlangte die Gemeinschaftsproduktion Kuckuck, Krake, Kakerlake nach Bibi Dumon Tak, die unter anderem mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2011,[6] dem Preis der deutschen Schallplattenkritik 2011 [7] sowie als Kinderhörbuch des Jahres 2010 der Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurde.[8]

Hörspiele

Ergänzend zu seiner Tätigkeit in der Rezitation übernimmt Nathan die Vertonung zahlreicher Charaktere in Hörspielproduktionen, darunter die Hauptrolle des Georg Brand/T-Rex, ab Folge 30 umbenannt in Tom Baumann in der Mystery–Reihe Offenbarung 23 sowie Gastrollen in den Titania Hörspielserien Gruselkabinett, Edgar Wallace und Sherlock Holmes, Geisterjäger John Sinclair, Dämonenkiller und Jack Slaughter. Seit der Folge Testakte Kolibri spricht Nathan die Rolle des Zigeuners Grigori „Grischa“ Romen in der Hörspiel–Adaptation der Science-Fiction-Jugendbuchreihe Mark Brandis: Weltraumpartisanen.

Prima Vista Lesungen

David Nathan und Simon Jäger nach einer Prima Vista Lesung 2009

Im Rahmen inszenierter Lesungen und Hörspiele vor Publikum tritt David Nathan mehrmals im Jahr in Oliver Rohrbecks Lauscherlounge in der Alten Kantine der Kulturbrauerei im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg oder an anderen Veranstaltungsorten in Deutschland auf. Gemeinsam mit Simon Jäger bestreitet er seit 2007 vor allem die Prima–Vista–Lesungen, in denen das Duo mitgebrachte Texte des Publikums improvisierend vorträgt. Die Bandbreite des aus Vergangenheit und Gegenwart stammenden Textmaterials umfasst unterschiedlichste Gattungen und Genres und erstreckt sich von selbst verfassten Geschichten und Erlebnissen über Buchauszüge mit fiktiven und nicht fiktiven Inhalten bis hin zu Stilblüten und Kuriositäten aus dem Internet.[9]

Weitere Betätigungsfelder

Nathan ist Off-Sprecher der Sendung Akte Mord und Station Voice des privaten Rundfunksenders Radio Bob sowie des digitalen Rundfunksenders 90elf. Als Berufssprecher stellt er seine Stimme zudem für Dokumentarfilme, Hörfunkspots und für die Vertonung von Figuren in Computerspielen zur Verfügung, unter anderem als Prinz in Prince Of Persia – Warrior Within und Prince Of Persia – The Two Thrones (Multiplattform), Jack Keane im gleichnamigen Point & Click-Adventure (nur PC), Jack Carver im Ego-Shooter Far Cry Instincts: Predator (nur Xbox 360), Batman in Batman: Arkham Asylum und Auron sowie Jack Sparrow in Kingdom Hearts 2 (nur PS2).

Hintergrundinformationen

Eine Entscheidung des verantwortlichen Supervisors, der die bereits eingesprochene Synchronaufnahme von David Nathan auf Hauptdarsteller Johnny Depp in Fluch der Karibik kritisierte und eine vollständige Neuaufnahme forderte, führte nach Nathans persönlicher Ablehnung zu einer Umbesetzung auf Marcus Off. Dieser wurde im weiteren Verlauf auch für die Fortsetzungen Fluch der Karibik 2 und Fluch der Karibik 3 verpflichtet. In Fluch der Fluch der Karibik 4 übernahm Nathan wieder die Synrchronisation von Johnny Depp, da es zwischen Off und der Produktion zu keiner geschäftlichen Einigung mehr kam.[10]

Die Umbesetzung auf Florian Halm in Die neun Pforten (1999) war indes auf eine akute Erkrankung Nathans zurückzuführen.

Nominierungen

  • 2007: Deutscher Preis für Synchron in der Kategorie „Herausragendes Synchrondrehbuch“ für Thank you for smoking
  • 2007: Ohrkanus in der Kategorie „Bester Sprecher in einer Hauptrolle“ als Georg Brandt alias T-Rex in Offenbarung 23 [11]
  • 2007: Ohrkanus in der Kategorie „Bester Sprecher in einer Hauptrolle“ als Raven in Faith - The van Helsing Chronicles
  • 2007: Ohrkanus in der Kategorie „Bester Sprecher / Lesung“ für Jäger der Finsternis nach H.P. Lovecraft
  • 2007: Ohrkanus in der Kategorie „Bester Sprecher / Lesung“ für Wolfsfährte nach Craig Russell
  • 2008: Deutscher Preis für Synchron in der Kategorie „Herausragende männliche Synchronarbeit“ für Christian Bale in Harsh Times
  • 2009: Deutscher Preis für Synchron in der Kategorie „Herausragende männliche Synchronarbeit“ für Tim Roth in Jugend ohne Jugend

Auszeichnungen

  • 2005: Hörspiel Award in Gold in der Kategorie „Kritiker Preis: Bester Sprecher in einer Hauptrolle“ als Raven in Faith - The van Helsing Chronicles
  • 2008: Hörspiel Award in Gold in der „Kategorie Competition Award: Bester Sprecher in einer Hauptrolle“, unter anderem als T-Rex in Offenbarung 23 [12]
  • 2008: Ohrkanus in der Kategorie „Hörbuch des Jahrzehnts“ neben Torsten Michaelis und Regisseur Lars Peter Lueg für Der Flüsterer im Dunkeln nach H.P. Lovecraft
  • 2010: Kinderhörbuch des Jahres der Hörbuchbestenliste für die Gemeinschaftsproduktion Kuckuck, Krake, Kakerlake
  • 2011: Deutscher Hörbuchpreis für die Gemeinschaftsproduktion Kuckuck, Krake, Kakerlake
  • 2011: Preis der deutschen Schallplattenkritik für die Gemeinschaftsproduktion Kuckuck, Krake, Kakerlake

Einzelnachweise

  1. Interview mit David Nathan bei Soul behind the face
  2. Open PR Deutscher Preis für Synchron 2008
  3. BVDSP: Nominierungen 2009 Deutscher Preis für Synchron
  4. Nominierte und Gewinner des Deutscher Preis für Synchron 2007
  5. Ohrkanus
  6. Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises 2011 Website des Deutschen Hörbuchpreises, aufgerufen am 10. September 2011
  7. Jahrespreise der deutschen Schallplattenkritik 2011 Deutsche Schallplattenkritik, aufgerufen am 10. September 2011
  8. Kuckuck, Krake, Kakerlake ist Kinderhörbuch des Jahres 2010 Audiobooks Magazin am 28. Oktober 2010, aufgerufen am 10. September 2011
  9. Nathan&seite=0 Markante Stimmen RTL regional am 23. Februar 2011, abgerufen am 12. März 2011
  10. Johnny Depps neue Stimme in Fluch Der Karibik 4
  11. Open PR Ohrkanus 2007 – Start des Votings
  12. Ergebnisse des Hörspiel Award 2008

Weblinks

 Commons: David Nathan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Nathan — may refer to: David Nathan (journalist) (1926–2001) British journalist David Nathan (music writer) (born 1948) British music writer specialising in soul music David G. Nathan, American pediatrician and hematologist See also All pages with titles… …   Wikipedia

  • David Nathan (music writer) — For other people, see David Nathan. David Nathan (born 15 February 1948) is a British born biographer, journalist, authority on soul music, and singer. In the 1960s and 1970s, he was the co founder of the Soul City record label and a contributing …   Wikipedia

  • David Nathan (journalist) — For other people, see David Nathan. David Nathan (9 December 1926 – 21 April 2001) was a British journalist. Born in Manchester, he joined the Daily Herald in 1955.[1] Initially employed as a general reporter, he became a drama critic and… …   Wikipedia

  • Nathan — (hebr. er hat gegeben ) ist eine Kurzform des männlichen Vornamens Nathanael. Der Zusatz el leitet sich von El für Gott ab (vgl. Nathanja) und bedeutet Der HERR (Gott) hat gegeben . Nathan (Natan) war der alttestamentliche Prophet in der Bibel,… …   Deutsch Wikipedia

  • NATHAN, DAVID — (1816–1886), pioneer New Zealand businessman and communal leader. Nathan arrived in Kororareka from London in 1840, trading as storekeeper. In 1841 he married Rosetta Aarons in New Zealand s first Jewish marriage. He opened a store in Auckland… …   Encyclopedia of Judaism

  • Nathan — may refer to: Nathan (given name) (includes a list of people with this name) People known as Nathan: This section lists people commonly referred to solely by this name. Nathan (prophet), biblical figure during the time of King David Nathan (son… …   Wikipedia

  • Nathan Rocyn-Jones — Full name David Nathan Rocyn Jones Date of birth 17 July 1902(1902 07 17) Place of birth Abertillery, Wales Date of death 26 January 1984(1984 01 26) (aged …   Wikipedia

  • David Alward — David Nathan Alward Mandats Premier ministre du Nouveau Brunswick Actuellement en fonction Depuis le 27 septembre 2010 Lieutenant gouverneur …   Wikipédia en Français

  • David Chain — David Nathan Gypsy Chain (17 June 1974–17 September 1998) was an environmental activist. He was killed by a falling tree in suspicious circumstances during a protest in California Redwood Forests against the Pacific Lumber Company.[1] Contents 1… …   Wikipedia

  • David Agema — (born 1949) is a Republican member of the Michigan House of Representatives for the 74th district, encompassing the Crockery, Polkton, Wright, Tallmadge, and Georgetown townships in Ottawa County, Alpine in Kent County, and the cities of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”