Wiener Südosttangente

Wiener Südosttangente
Basisdaten
Gesamtlänge 19,3 km
Bundesländer Wien
Anschlussstellen
Bild:AB-AS-blau.svg (0) Wien-Altmannsdorf 224
Bild:AB-Brücke.svg Lokalbahn Wien–Baden
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (2) Knoten Wien-Inzersdorf A 2 E 59
Bild:AB-Fluss.svg Liesing
Bild:AB-Brücke.svg Pottendorfer Linie, Donauländebahn
Bild:AB-AS-blau.svg (6) Wien-Favoriten (Verteilerkreis Favoriten) 16, 225
Bild:AB-Tunnel.svg Absbergtunnel (228 m)
Bild:AB-Tunnel.svg Laaerbergtunnel (270 m)
Bild:AB-AS-blau.svg (7) Simmering 225 (geplant)
Bild:AB-Brücke.svg Wien-Raaber Bahn
Bild:AB-AS-blau.svg (8) Wien-Gürtel/Landstraße 221
Bild:AB-Brücke.svg Aspangbahn
Bild:AB-AS-blau.svg (9) Wien-Sankt Marx
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (10)   Wien Prater A 4 E 58 E 60 227
Bild:AB-Fluss.svg Donaukanal
Bild:AB-Fluss.svg Heustadelwasser
Bild:AB-AS-blau.svg (12)   Wien-Handelskai 14
Bild:AB-Brücke.svg Donauuferbahn
Bild:AB-Fluss.svg Donau, Neue Donau (Praterbrücke)
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (13)   Wien-Kaisermühlen A 22 E 59, 3b
Bild:AB-Fluss.svg Oberes Mühlwasser
Bild:AB-Tunnel.svg Stadlauer Tunnel (465 m)
Bild:AB-AS-blau.svg (15)   HAS Wien-Stadlau 3
Bild:AB-Tunnel.svg Hirschstetter Tunnel (280 m / 500 m)
Bild:AB-AS-blau.svg (17)   Wien-Hirschstetten
Übergang S 2
Bild:AB-Kreuz-blau.svg   Wien-Hirschstetten S 2 (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg   HAS Wien-Quadenstraße (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg   Wien-Hausfeld (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg   Wien-Heindjöchl (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg   Wien-Flugfeld Aspern (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg   Wien-Telefonweg (geplant)
Bild:AB-Kreuz-blau.svg   Raasdorf S 1 S 8 (geplant)
Südostangente im 3. Wiener Gemeindebezirk vor dem T-Mobile Center
Der derzeit am meisten frequentierte Abschnitt zwischen Kn. Prater und Kn. Kaisermühlen

Die Autobahn Südosttangente Wien (A 23) (umgangssprachlich einfach Südosttangente oder Tangente genannt) ist eine Stadtautobahn in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Autobahn verbindet die Süd Autobahn A2 im Süden von Wien mit der nördlich der Donau verlaufenden Donauufer Autobahn A22. Die Praterbrücke der A23 quert als eine der 12 Wiener Donaubrücken die Donau und verläuft in Hochlage auch durch das Erholungsgebiet des Wiener Prater, davor zweigt die Ost Autobahn A4 von der A23 ab.

Geschichte

Am 19. Dezember 1970 wurde der erste Abschnitt zwischen dem Knoten Inzersdorf und der Anschlussstelle Wien Favoriten eröffnet. Bis 1978 folgten die weiteren Abschnitte bis zum Knoten Kaisermühlen. Der letzte Abschnitt, der 1993 in Betrieb ging, war die Strecken zwischen dem Knoten Kaisermühlen und Wien Hirschstetten.

Bereits 1979 gab es auch Pläne, die Südosttangente nach Nordosten und nach Norden den Ring um Wien weiter zu schließen. Es war damals die A 24 die mit der heutigen geplanten A 24 nichts gemeinsam hat.[1]

Name

Die Südosttangente verband ursprünglich nur die Südautobahn mit der Ostautobahn, leitete also den Verkehr von Süden in den Osten und umgekehrt – daher „Süd-Ost-Tangente“. Mittlerweile wurde sie weiter nach Norden bis zum Knoten Kaisermühlen und später bis Hirschstetten sowie Richtung Westen nach Altmannsdorf verlängert.

Verkehrliche Bedeutung

Die Wiener Südosttangente ist mit einem Verkehrsaufkommen von 153.100 Fahrzeugen auf der Praterbrücke täglich (Durchschnitt erstes Halbjahr 2008)[2] die am stärksten frequentierte Straße Österreichs und auch eine der meistbefahrenen Europas. Trotz laufender Erweiterungen stockt der Verkehr mehrmals täglich. Deshalb wird sie oft auch als der größte Parkplatz Österreichs bezeichnet. Durch die Eröffnung der Wiener Außenring Schnellstraße S1 im Mai 2006 wurde sie aber etwas entlastet.

Ausbauprojekte

Um die während der jahrelangen schweren Belastung schadhaft gewordenen Dehnfugen an den Brücken ohne Totalsperre reparieren zu können, wurde der Fly-over entwickelt und mehrere Jahre lang erfolgreich eingesetzt.

Es werden auch laufend Kapazitätserweiterungen durchgeführt. So wurde 2005 die A23 zwischen St. Marx und dem Knoten Prater auf 4 Fahrstreifen je Fahrtrichtung ausgebaut. Als nächstes Projekt ist die Anschlussstelle Simmering / Zubringer B225 geplant. Dieses Projekt beinhaltet einen zweistreifigen Autobahnzubringer, der an der derzeit gesperrten Ausfahrt Simmering angeschlossen werden soll.

Weiters wird eine Verlängerung der A23 in Wien-Donaustadt in östlicher Richtung zur geplanten Wiener Außenring Schnellstraße S1 geplant. Diese Autobahn soll den entstehenden neuen Wiener Stadtteil am ehemaligen Flughafen Aspern an das hochrangige Straßennetz anschließen.

Hanssonkurve

Im Abschnitt zwischen Knoten Inzersdorf und Verteilerkreis Favoriten befindet sich mit der Hanssonkurve eine 90°-Kurve, an der die Autobahn A23 von Westen nach Norden verschwenkt. Trotz Geschwindigkeitslimit kommt es hier des Öfteren zu Unfällen und Staus. Ihren aus dem Verkehrsfunk bekannten, inoffiziellen Namen erhielt die Kurve von den beiden gleichnamigen, benachbarten Siedlungen, die nach dem schwedischen Nachkriegspolitiker Per Albin Hansson benannt wurden.

Die Hanssonkurve soll zum Knoten mit der nach Süden abzweigenden Autobahn A24 umgebaut werden, dieses Projekt ist allerdings vorläufig zurückgestellt.

Fahrstreifen

Altmannsdorf - Knoten Inzerdorf: 4

Knoten Inzersdorf - Gürtel/Landstraße: 6

Gürtel/Landstraße - Knoten Kaisermühlen: 8

Knoten Kaisermühlen - Stadlau: 6

Stadlau - Hirschstetten: 4

Knoten

Die Autobahn hat Verbindung zu folgenden
anderen Autobahnen oder Schnellstraßen:


A2 Wien-Inzersdorf
A4 Wien-Prater
A22 Wien-Kaisermühlen
S2 Wien-Hirschstetten
S1 Raasdorf (geplant)

Sonstiges

Seit 12. Dezember 2007 findet auf der Wiener Südosttangente mittels Videoüberwachung eine so genannte „Automatische Vignettenkontrolle“ (AVK) statt; es handelt sich um die erste derartige Anlage in Österreich. Nach Angaben der Betreibergesellschaft ASFINAG soll sich deren Standort aber künftig einem Stichprobenplan folgend regelmäßig ändern. [3]

Einzelnachweise

  1. Wochenpresse aus dem Jahr 1979
  2. Untersuchung des VCÖ
  3. ASFINAG: Automatische Vignettenkontrolle (AVK) (Pressenews), abgerufen am 3. Jänner 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”