Mikroskop (Sternbild)

Mikroskop (Sternbild)
Sternbild
Mikroskop
Legende
Microscopium constellation map.png
Karte des Sternbilds Mikroskop
Lateinischer Name Microscopium
Lateinischer Genitiv Microscopii
Kürzel Mic
Rektaszension 20273620h 27m 36s bis 21281021h 28m 10s
Deklination 1549476−45° 05′ 24″ bis 1727265−27° 27′ 35″
Fläche 210 deg2
Rang 66
Vollständig
sichtbar
45° Nord bis 90° Süd
Beobachtungszeit
für Mitteleuropa
Sommer
(teilweise)
Anzahl der Sterne
heller als 3 mag
0
Hellster Stern
(Größe)
γ Microscopii (4,67)
Meteorströme
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)

Das Mikroskop (lateinisch Microscopium) ist ein Sternbild des Südhimmels.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Mikroskop ist ein völlig unscheinbares Sternbild südlich des Steinbocks. Es enthält 15 Sterne der 4. und 5. Größenklasse, die mit dem bloßem Auge sichtbar sind.

Von Deutschland aus ist nur der nördliche Teil zu sehen. Südlich der Linie Karlsruhe – Regensburg steigt auch der Stern θ1 über dem Südhorizont.

Geschichte

Das Sternbild wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von dem französischen Astronomen Nicolas Louis de Lacaille eingeführt, der für die Bezeichnungen häufig technische Geräte verwandte. Es scheint, als ob Lacaille das Sternbild als „Lückenfüller“ zwischen dem Schützen (Sagittarius) und dem Kranich (Grus) einfügte.

Himmelsobjekte

Sterne

B F Namen o. andere Bezeichnungen Größe Lj Spektralklasse
γ 4,67m 224 G8 III
ε 4,71m 165 A0 V
θ1 4,80m 187 A2p
α 4,89m 381 G8 III
ι 5,11m 134 F1 IV
ν 5,12m 216 K0 III
HR 8076 5,20m 354 K2 III
HR 8104 5,25m 109 F5 V
ζ 5,32m 115 F3 V
HR 7987 5,34m 412 K2 III
HR 8110 5,41m 392 K3 III
HR 7893 5,47m 239 K1 III
HR 7933 5,48m 320 B8 + B9V
HR 8202 5,50m 176 Am
δ 5,69m
θ2 5,76m
β 6,06m
AU 8,8m 33

γ Microscopii ist ein 224 Lichtjahre entfernter, gelb leuchtender Stern der Spektralklasse G8 III mit dem 10fachen Durchmesser unserer Sonne.

Veränderliche Sterne

Stern Größe Typ
AU 8,8m Eruptiv Veränderlicher

AU Microscopii ist ein roter Zwergstern in nur 33 Lichtjahren Entfernung. Aufgrund seiner geringen Helligkeit von nur 8,8m benötigt man zu seiner Beobachtung mindestens ein Prismenfernglas. Der Stern zeigt mitunter Helligkeitsausbrüche. Untersuchungen ergaben, dass er von einer Staubscheibe umgeben ist.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mikroskop (Begriffsklärung) — Mikroskop ist ein optisches Instrument zur Betrachtung sehr kleiner Gegenstände, siehe Mikroskop ein Sternbild, siehe Mikroskop (Sternbild) Microscope ist der Name eines französischen Kleinsatelliten, siehe Microscope …   Deutsch Wikipedia

  • Mikroskop — (Microscopium), von Lacaille eingeführtes Sternbild des südlichen Himmels. Vgl. Textbeilage zu Artikel und Karte »Fixsterne« …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternbild — Sternbilder des Winter und Südhimmels, Darstellung von Andreas Cellarius von 1661 …   Deutsch Wikipedia

  • Mikroskop — Mi|kro|skop [mikro sko:p], das; s, e: optisches Gerät, mit dem sehr kleine Dinge aus geringer Entfernung stark vergrößert und [deutlich] sichtbar gemacht werden können: etwas durch das Mikroskop betrachten, unter dem Mikroskop untersuchen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Flamingo (Sternbild) — Daten des Sternbildes Kranich Deutscher Name Kranich Lateinischer Name Grus Lateinischer Genitiv Gruis Lateinische Abkürzung Gru Rektaszension 21h 27m bis 23h 27m Deklination …   Deutsch Wikipedia

  • Inder (Sternbild) — Daten des Sternbildes Inder Deutscher Name Inder Lateinischer Name Indus Lateinischer Genitiv Indi Lateinische Abkürzung Ind Rektaszension 20h 28m bis 23h 28m Deklination …   Deutsch Wikipedia

  • Indus (Sternbild) — Daten des Sternbildes Inder Deutscher Name Inder Lateinischer Name Indus Lateinischer Genitiv Indi Lateinische Abkürzung Ind Rektaszension 20h 28m bis 23h 28m Deklination …   Deutsch Wikipedia

  • Apus (Sternbild) — Daten des Sternbildes Paradiesvogel Deutscher Name Paradiesvogel Lateinischer Name Apus Lateinischer Genitiv Apodis Lateinische Abkürzung Aps Rektaszension 13h 50m bis 18h 27m Deklina …   Deutsch Wikipedia

  • Aquila (Sternbild) — Daten des Sternbildes Adler Deutscher Name Adler Lateinischer Name Aquila Lateinischer Genitiv Aquilae Lateinische Abkürzung Aql Lage auf Himmelsäquator Rektaszens …   Deutsch Wikipedia

  • Biene (Sternbild, Bayer) — Daten des Sternbildes Fliege Deutscher Name Fliege Lateinischer Name Musca Lateinischer Genitiv Muscae Lateinische Abkürzung Mus Rektaszension 11h 19m bis 13h 51m Deklination …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”