Ruf Automobile

Ruf Automobile
Alois Ruf jun. 2010

Ruf Automobile (Eigenschreibweise RUF) ist ein 1938 von Alois Ruf gegründeter deutscher Automobilhersteller aus Pfaffenhausen im oberschwäbischen Landkreis Unterallgäu. Das Unternehmen hat sich auf die Veredelung von Porsche-Fahrzeugen spezialisiert und baut auf Basis von Porsche-Rohkarosserien eigene Fahrzeuge.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ein modernes Fahrzeug von RUF: Der 456 kW starke R turbo.
Seitenansicht des RUF CTR3
Heckansicht des RUF CTR3

Im Jahre 1939 wurde das Unternehmen Ruf unter dem Namen „AUTO-RUF“ von Alois Ruf sen. in Pfaffenhausen im Landkreis Unterallgäu gegründet. Vorerst spezialisierte man sich auf einen Kfz-Betrieb und eine Werkstatt. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam ein Tankstellenbetrieb dazu. In den 1960er Jahren wurden die ersten Porsche-Fahrzeuge getunt. Seitdem werden immer die aktuellen oder etwas ältere Wagen leistungsgesteigert. Ab 1975 wurden neben Motorsport-Fahrzeugen auch straßenzugelassene Wagen präsentiert. So wurde beispielsweise aus einem Porsche 911 Turbo mit 3,0 Liter Hubraum und 191 kW ein Ruf Turbo mit 3,3 Litern Hubraum und 223 kW. Auch für den Saugmotor bot man eine auf 159 kW gesteigerte Variante an. Dadurch kamen 1978 zahlreiche „Sonderaufträge“ ins Haus.

Seit 1979 bietet das Unternehmen auf abgesperrten Strecken auch Fahrtrainings an. 1981 wurde Ruf vom Kraftfahrt-Bundesamt offiziell als Automobilhersteller anerkannt.

Ab 1983 konnte man bei RUF seinen 911er auch zum BTR umrüsten lassen. Neben einem 3,4 Liter Turbo und 275 kW war er mit einem selbst entwickelten Fünfganggetriebe ausgestattet, in Zeiten, in denen es bei Porsche für das hohe Drehmoment des Turbo nur vier Gänge gab. Die Leistung des RUF BTR wurde 1987 durch Einsatz der Motronic in der Leistungsstufe III auf 300kW angehoben. In diesem Jahr wurde auch erstmals das von RUF eigenentwickelte Sechsganggetriebe verbaut, mit dem die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeug auf ca 330 km/h gesteigert werden konnte. Der Ladedruck des BTR-Motors konnte stufenlos von 0,6 bar bis 1 bar geregelt werden.

1987 folgte außerdem der Ruf CTR mit BiTurbo, 345 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 342 km/h - zu jener Zeit weltweit das schnellste straßenzugelassene Fahrzeug. Sein Nachfolger erschien 1996 als CTR2, hier schon mit 382 kW. Auch für die neueren Saugmotoren im Carrera waren diverse Leistungssteigerungen möglich. Ab 1999 fanden sich auch Umbauten und Leistungsbausätze für den Boxster im Programm.

Mit dem R-turbo begründete man im Jahre 2001 auf Basis des Modells 996 die nächste Leistungsstufe mit bis zu 434 kW. Im Jahr 2007 stellte Ruf die Eigenentwicklung „CTR3“ vor. Dieser besitzt einen 515 kW starken BiTurbo-Motor und erreicht über 370 km/h.[1]

Seit April 2007 gibt es in Bahrain eine Autoproduktion von Ruf Automobile.[2]

2008 präsentierte Ruf erstmals als Prototyp einen Porsche 911 mit Elektroantrieb und weitgehend ähnlicher Leistung, den sogenannten „E-Ruf“.[3]

Historische Modelle

Typ Basisfahrzeug Motorisierung
SCR 911 SC 3,2 Liter; 160-180 kW, 280 Nm
BTR 930 turbo 3,4 Liter; 279 kW

Aktuelle Modelle

Typ Basisfahrzeug Motorisierung
3400 K Cayman/Boxster 3,4 Liter Kompressor; 294 kW, 440 Nm
RK Spyder Boxster 3,8 Liter Kompressor; 324 kW
RK Coupe Cayman 3,8 Liter Kompressor; 324 kW
R Kompressor 997 Carrera 3,6 oder 3,8 Liter Kompressor; 320 kW, 470 Nm
RGT 997 GT3 3,8 Liter Sauger; 327 kW, 420 Nm
RGT-8 997 GT3 4,5 Liter Sauger; 404 kW, 500 Nm
Rt12 997 Carrera 3,6 Liter BiTurbo oder 3,8 Liter BiTurbo; 412 kW/478 kW, 870 Nm
Rt12 S 997 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 504 kW, 880 Nm
Rt12 R 997 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 537 kW, 940 Nm
CTR3 Eigenentwicklung 3,8 Liter BiTurbo; 515 kW, 890 Nm
Dakara Cayenne 4,8 Liter BiTurbo; 441 kW, 890 Nm
eRUF Roadster 911 Elektromotor; 270 kW, 950 Nm

Produkte und Service

  • Neufahrzeuge
    • Fahrzeugbau
    • Hochleistungsfahrzeuge
  • Fahrzeugveredlung
    • Umbau aktueller Porsche-Wagen
    • Umbau nicht mehr gebauter und historischer Porsche-Wagen
  • Gebrauchtwagen
    • Verkauf gebrauchter Porsche- und Ruf-Fahrzeuge
  • Wartung und Reparatur
    • Service
    • Unfallreparatur Porsche- und Ruf-Fahrzeuge

Weblinks

 Commons: Ruf-Fahrzeuge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.ruf-automobile.de/content.php?seite=seiten/ueberruf_geschichte_de.php
  2. Der neue RUF CTR3
  3. „Ohne Auspuff – Porsche 911 mit Elektroantrieb“, DIE WELT, 15. August 2008[1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruf (automobile) — Pour les articles homonymes, voir RUF. Logo de Ruf (automobile) Activité(s) …   Wikipédia en Français

  • RUF Automobile — (Eigenschreibweise RUF) ist ein deutscher Automobilhersteller und Fahrzeugtuningbetrieb, der sich auf die Leistungssteigerung von Porsche Fahrzeugen spezialisiert hat und auf der Basis von Porsche Rohkarosserien eigene Fahrzeuge baut. Gründer des …   Deutsch Wikipedia

  • Ruf Automobile — GmbH Тип Общество с ограниченной ответственностью Год основания 1939 Прежние названия AUTO RUF Основатели Ало …   Википедия

  • Ruf automobile — Saltar a navegación, búsqueda RUF es un fabricante alemán de automóviles fundado en 1939. Aunque sus vehículos son versiones construidas sobre chasis de modelos Porsche, RUF es reconocida por el gobierno alemán como un fabricante independiente,… …   Wikipedia Español

  • Ruf Automobile — Infobox Company company name = Ruf Automobile GmbH company company type = Public foundation = 1939 location = Pfaffenhausen, Germany key people = Alois Ruf Sr. industry = Automotive products = Automobiles homepage = [http://www.ruf automobile.de… …   Wikipedia

  • Ruf Automobile — Pour les articles homonymes, voir RUF. Création 1939 …   Wikipédia en Français

  • RUF Automobile GmbH — Ruf (automobile) Pour les articles homonymes, voir RUF. Logo de Ruf (automobile) Activité(s) …   Wikipédia en Français

  • Ruf Sports Car — Ruf (automobile) Pour les articles homonymes, voir RUF. Logo de Ruf (automobile) Activité(s) …   Wikipédia en Français

  • RUF — steht für: Signal, das an jemanden adressiert ist Anruf Notruf Lautäußerung von Tieren, siehe Tierlaut Ansehen: Prestige, der soziale Status Reputation, der Ruf von Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz Image, die mit einem Objekt verbundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruf — steht für: Signal, das an jemanden adressiert ist Anruf Notruf Lautäußerung von Tieren, siehe Tierlaut Ansehen: Prestige, der soziale Status Reputation, der Ruf von Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz Image, die mit einem Objekt verbundenen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”