Ringer-Weltmeisterschaften 2010

Ringer-Weltmeisterschaften 2010

Die Ringer-Weltmeisterschaften 2010 fanden vom 6. bis zum 12. September 2010 im Sportkomplex Olimpijski in Moskau statt. Es wurde sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils sieben Gewichtsklassen unterteilt. Insgesamt nahmen 631 Ringer, davon 245 im griechisch-römischen und 231 im Freistil, sowie 155 Ringerinnen teil.

Inhaltsverzeichnis

Weltmeister 2010

Übersicht aller 21 Weltmeister und Weltmeisterinnen von 2010:

Kategorie Griechisch-römisch Freistil Frauen
1 Flag of Iran.svg Hamid Soryan Reihanpour Flag of Russia.svg Wiktor Lebedew Flag of Japan.svg Hitomi Sakamoto
2 Flag of Azerbaijan.svg Hasan Alijew Flag of Russia.svg Bessik Kuduchow Flag of Ukraine.svg Aleksandra Kochut
3 Flag of Russia.svg Ambako Watschadse Flag of India.svg Sushil Kumar Flag of Japan.svg Saori Yoshida
4 Flag of Turkey.svg Selçuk Çebi Flag of Russia.svg Denis Zargusch Flag of Mongolia.svg Battsetseg Sorontsonbold
5 Flag of Bulgaria.svg Christo Marinow Flag of Bulgaria.svg Michail Ganew Flag of Japan.svg Kaori Ichō
6 Flag of Iran.svg Amir Ali-Akbari Flag of Azerbaijan.svg Chetag Gasjumow Flag of Canada.svg Martine Dugrenier
7 Flag of Cuba.svg Mijaín López Flag of Russia.svg Biljal Machow Flag of Bulgaria.svg Stanka Slatewa

Griechisch-römischer Stil

Die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil fanden vom 6. bis zum 8. September 2010 statt.

Ergebnisse

Kategorie bis 55 kg

Platz Land Sportler
1 IranIran Iran Hamid Soryan Reihanpour
2 Korea SudSüdkorea Südkorea Choi Gyu-jin
3 ArmenienArmenien Armenien Roman Amojan
RusslandRussland Russland Nasir Mankijew
5 BulgarienBulgarien Bulgarien Wenelin Wenkow
UngarnUngarn Ungarn Peter Modos
7 FinnlandFinnland Finnland Jani Haapamäki
8 PolenPolen Polen David Ersetic
14 DeutschlandDeutschland Deutschland Florian Crusius

Datum: September 2010
Titelverteidiger Hamid Soryan Reihanpour, Iran
Teilnehmer: 34
Der 25-jährige Hamid Soryan Reihanpour gewann bei seiner fünften WM den fünften Titel.



Kategorie bis 60 kg

Platz Land Sportler
1 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Hasan Alijew
2 JapanJapan Japan Ryūtarō Matsumoto
3 KasachstanKasachstan Kasachstan Almat Kebispajew
Korea SudSüdkorea Südkorea Jung Ji-hyun
5 GeorgienGeorgien Georgien Rewas Laschchi
BulgarienBulgarien Bulgarien Iwo Angelow
7 KirgisistanKirgisistan Kirgisistan Ruslan Tjumenbajew
8 UkraineUkraine Ukraine Lenur Temirow
27 SchweizSchweiz Schweiz Patrick Stadelmann

Datum: September 2010
Titelverteidiger Islambek Albijew, Russland
Teilnehmer: 31



Kategorie bis 66 kg

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland Russland Ambako Watschadse
2 UkraineUkraine Ukraine Armen Wardanjan
3 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Witali Rachimow
TurkeiTürkei Türkei Vasif Arsimanow
5 FrankreichFrankreich Frankreich Steeve Guénot
UngarnUngarn Ungarn Tamás Lőrincz
7 SchweizSchweiz Schweiz Pascal Strebel
8 Korea SudSüdkorea Südkorea Kim Hyeon-woo
22 DeutschlandDeutschland Deutschland Christian Fetzer

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Fərid Mansurov, Aserbaidschan
Teilnehmer: 36



Kategorie bis 74 kg

Platz Land Sportler
1 TurkeiTürkei Türkei Selçuk Çebi
2 ArmenienArmenien Armenien Arsen Dschulfalakjan
3 KirgisistanKirgisistan Kirgisistan Danijar Kobonow
RusslandRussland Russland Emil Scharafedinow
5 JapanJapan Japan Takehiro Kanakubo
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Rafiq Huseynov
7 KasachstanKasachstan Kasachstan Roman Meljoschin
8 KroatienKroatien Kroatien Neven Zugaj
15 DeutschlandDeutschland Deutschland Konstantin Schneider
37 SchweizSchweiz Schweiz Thomas Suppinger

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Selçuk Çebi, Türkei
Teilnehmer: 39



Kategorie bis 84 kg

Platz Land Sportler
1 BulgarienBulgarien Bulgarien Christo Marinow
2 KubaKuba Kuba Pablo Shorey Hernandez
3 RusslandRussland Russland Alexei Mischin
KroatienKroatien Kroatien Nenad Zugaj
5 PolenPolen Polen Damian Janikowski
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Nazmi Avluca
7 KasachstanKasachstan Kasachstan Alhatsur Otsdijew
8 GeorgienGeorgien Georgien Wladimir Gegeschidse
12 OsterreichÖsterreich Österreich Amer Hrustanovic
16 DeutschlandDeutschland Deutschland Jan Fischer

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Nazmi Avluca, Türkei
Teilnehmer: 40
Für einen sportpolitischen Eklat sorgte der amtierende Asienmeister Taleb Nariman Nematpour, der sich weigerte gegen den Israeli Denis Nikolajew anzutreten. Mit der Begründung, er hätte Magenprobleme, setzte er damit die seit 1979 anhaltende Boykott-Politik des Irans gegen Israel fort.

Kategorie bis 96 kg

Platz Land Sportler
1 IranIran Iran Amir Ali-Akbari
2 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Timofei Dseinitschenko
3 RusslandRussland Russland Aslanbek Chuschtow
SchwedenSchweden Schweden Jimmy Lidberg
5 UsbekistanUsbekistan Usbekistan Dawid Saldadse
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Justin Ruiz
7 KubaKuba Kuba Yunior Estrada Falcon
8 ItalienItalien Italien Daigoro Timoncini
11 DeutschlandDeutschland Deutschland Mirko Englich
24 OsterreichÖsterreich Österreich Lukas Hörmann

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Balázs Kiss, Ungarn
Teilnehmer: 34



Kategorie bis 120 kg

Platz Land Sportler
1 KubaKuba Kuba Mijaín López
2 ArmenienArmenien Armenien Juri Patrikejew
3 TurkeiTürkei Türkei Riza Kayaalp
KasachstanKasachstan Kasachstan Nurmachan Tinalijew
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dremiel Byers
TschechienTschechien Tschechien Marek Švec
7 RusslandRussland Russland Chassan Barojew
8 PolenPolen Polen Lukasz Banak
27 DeutschlandDeutschland Deutschland Ralf Böhringer

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Mijaín López, Kuba
Teilnehmer: 31



Medaillenspiegel

Rang Land Gold Silber Bronze
1 IranIran Iran 2 0 0
2 KubaKuba Kuba 1 1 0
3 RusslandRussland Russland 1 0 4
4 TurkeiTürkei Türkei 1 0 2
5 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 0 1
6 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 0 0
7 ArmenienArmenien Armenien 0 2 1
8 Korea SudSüdkorea Südkorea 0 1 1
9 JapanJapan Japan 0 1 0
UkraineUkraine Ukraine 0 1 0
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 0 1 0
12 KasachstanKasachstan Kasachstan 0 0 2
13 KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 0 0 1
KroatienKroatien Kroatien 0 0 1
SchwedenSchweden Schweden 0 0 1

Punktewertung (Top 10)

Rang Land Punkte
1 RusslandRussland Russland 46
2 TurkeiTürkei Türkei 32
3 ArmenienArmenien Armenien 26
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 26
5 BulgarienBulgarien Bulgarien 24
KasachstanKasachstan Kasachstan 24
KubaKuba Kuba 24
8 IranIran Iran 22
9 Korea SudSüdkorea Südkorea 20
10 JapanJapan Japan 15

Freistil

Die Wettkämpfe im Freistil fanden vom 10. bis zum 12. September 2010 statt. Russland konnte in allen 7 Wettbewerben Athleten auf dem Podest feiern.

Ergebnisse

Kategorie bis 55 kg

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland Russland Wiktor Lebedew
2 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Togrul Asgarow
3 JapanJapan Japan Yasuhiro Inaba
KubaKuba Kuba Frank Chamizo Marquez
5 Korea SudSüdkorea Südkorea Kim Hyo-sub
MongoleiMongolei Mongolei Naranbaatar Bajaraa
7 BulgarienBulgarien Bulgarien Radoslaw Welikow
8 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Ryswan Hadschyjeu
11 SchweizSchweiz Schweiz Urs Wild
19 DeutschlandDeutschland Deutschland Tim Schleicher

Datum: September 2010
Titelverteidiger Yang Kyong-Il, Nordkorea
Teilnehmer: 33



Kategorie bis 60 kg

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland Russland Bessik Kuduchow
2 UkraineUkraine Ukraine Wassyl Fedoryschyn
3 IranIran Iran Seyed Mohammadi Pahnekalaei
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Selimchan Chusseinow
5 TurkeiTürkei Türkei Ersin Cetin
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan Ulan Nadyrbek Uulu
7 KubaKuba Kuba Alejandro Valdes Tobier
8 Korea SudSüdkorea Südkorea Lee Seung-chul
23 DeutschlandDeutschland Deutschland Marcel Ewald

Datum: September 2010
Titelverteidiger Bessik Kuduchow, Russland
Teilnehmer: 34



Kategorie bis 66 kg

Platz Land Sportler
1 IndienIndien Indien Sushil Kumar
2 RusslandRussland Russland Alan Gogajew
3 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Cəbrayıl Həsənov
KubaKuba Kuba Geandry Garzón Caballero
5 KanadaKanada Kanada Haislan Veranes Garcia
MongoleiMongolei Mongolei Batsorig Bujanjaw
7 SudafrikaSüdafrika Südafrika Heinrich Barnes
8 DeutschlandDeutschland Deutschland Martin Daum

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Mehdi Taghavi, Iran
Teilnehmer: 35



Kategorie bis 74 kg

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland Russland Denis Zargusch
2 IranIran Iran Sadegh Goudarzi
3 UngarnUngarn Ungarn Gabor Hatos
KasachstanKasachstan Kasachstan Abdulhakim Schapijew
5 PolenPolen Polen Krystian Brzozowski
KubaKuba Kuba Iván Fundora Zaldívar
7 BulgarienBulgarien Bulgarien Kiril Tersiew
8 UkraineUkraine Ukraine Wolodymyr Syrotyn
9 DeutschlandDeutschland Deutschland Andrej Shyyka
20 SchweizSchweiz Schweiz Marco Riesen
31 OsterreichÖsterreich Österreich Philipp Crepaz

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Denis Zargusch, Russland
Teilnehmer: 35



Kategorie bis 84 kg

Platz Land Sportler
1 BulgarienBulgarien Bulgarien Michail Ganew
2 UsbekistanUsbekistan Usbekistan Sajurbek Sochijew
3 RusslandRussland Russland Soslan Kzojew
KubaKuba Kuba Reineri Salas Perez
5 MoldawienMoldawien Moldawien Piotr Ianulov
UkraineUkraine Ukraine Ibragim Aldatow
7 PolenPolen Polen Maciej Balawender
8 GeorgienGeorgien Georgien Dato Marsagischwili
16 DeutschlandDeutschland Deutschland David Bichinashvili

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Sajurbek Sochijew, Usbekistan
Teilnehmer: 33



Kategorie bis 96 kg

Platz Land Sportler
1 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Chetag Gasjumow
2 RusslandRussland Russland Chadschimurad Gazalow
3 KirgisistanKirgisistan Kirgisistan Alexei Krunijakow
GeorgienGeorgien Georgien Giorgi Gogschelidse
5 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Ruslan Scheikow
IranIran Iran Arfan Amiri
7 KanadaKanada Kanada Khetag Pliev
8 KubaKuba Kuba Michel Batista Martinez
21 DeutschlandDeutschland Deutschland Johannes Kessel

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Chadschimurad Gazalow, Russland
Teilnehmer: 33



Kategorie bis 120 kg

Platz Land Sportler
1 RusslandRussland Russland Biljal Machow
2 UsbekistanUsbekistan Usbekistan Artur Taymazov
3 GriechenlandGriechenland Griechenland Ioannis Arzoumanidis
GeorgienGeorgien Georgien Lewan Berijanidse
5 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Ali Issajew
UngarnUngarn Ungarn Daniel Ligeti
7 IranIran Iran Fardin Masoumi Valadi
8 KasachstanKasachstan Kasachstan Marid Mutalimow

Datum: September 2010
Titelverteidiger: Biljal Machow, Russland
Teilnehmer: 28



Medaillenspiegel

Rang Land Gold Silber Bronze
1 RusslandRussland Russland 4 2 1
2 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1 1 2
3 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 0 0
IndienIndien Indien 1 0 0
5 UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0 2 0
6 IranIran Iran 0 1 1
7 UkraineUkraine Ukraine 0 1 0
8 KubaKuba Kuba 0 0 3
9 GeorgienGeorgien Georgien 0 0 2
10 GriechenlandGriechenland Griechenland 0 0 1
JapanJapan Japan 0 0 1
KasachstanKasachstan Kasachstan 0 0 1
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 0 0 1
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1

Punktewertung (Top 10)

Rang Land Punkte
1 RusslandRussland Russland 66
2 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 42
3 KubaKuba Kuba 37
4 IranIran Iran 28
5 GeorgienGeorgien Georgien 21
6 BulgarienBulgarien Bulgarien 18
UkraineUkraine Ukraine 18
UsbekistanUsbekistan Usbekistan 18
9 KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 14
UngarnUngarn Ungarn 14

Frauen

Die Wettkämpfe der Frauen fanden vom 8. bis zum 10. September 2010 statt. Die Ringerinnen aus Japan sicherten sich in sechs der sieben Wettbewerbe Medaillen. Einzig Mami Shinkai konnte sich mit einem fünften Platz in der Gewichtsklasse bis 67 kg nicht auf den Medaillenrängen platzieren.

Ergebnisse

Kategorie bis 48 kg

Platz Land Sportler
1 JapanJapan Japan Hitomi Sakamoto
2 RusslandRussland Russland Larissa Ojortsak
3 China VolksrepublikChina China Shasha Zhao
KanadaKanada Kanada Carol Huynh
5 PolenPolen Polen Iwona Matkowska
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Martsiget Bagomedowa
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Yana Stadnik
8 UkraineUkraine Ukraine Kristina Daranutsa
25 DeutschlandDeutschland Deutschland Jacquelin Schellin

Datum: September 2010
Titelverteidigerin: Mariya Stadnik, Aserbaidschan
Teilnehmerinnen: 25



Kategorie bis 51 kg

Platz Land Sportler
1 UkraineUkraine Ukraine Aleksandra Kochut
2 JapanJapan Japan Yu Horiuchi
3 RusslandRussland Russland Samira Rachmanowa
SchwedenSchweden Schweden Sofia Mattsson
5 KasachstanKasachstan Kasachstan Tatjana Bakatjuk
PolenPolen Polen Roksana Zasina
7 RumänienRumänien Rumänien Estera Dobre
8 SenegalSenegal Senegal Isabelle Sambou
19 SchweizSchweiz Schweiz Nadine Tokar

Datum: September 2010
Titelverteidigerin: Sofia Mattsson, Schweden
Teilnehmerinnen: 20



Kategorie bis 55 kg

Platz Land Sportler
1 JapanJapan Japan Saori Yoshida
2 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Julia Ratkewitsch
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Tatiana Suarez
FrankreichFrankreich Frankreich Anna Gomis
5 KasachstanKasachstan Kasachstan Aiym Abdildina
RusslandRussland Russland Maria Gurowa
7 MongoleiMongolei Mongolei Bjambatseren Sundew
8 KanadaKanada Kanada Jill Gallays

Datum: 9. September 2010
Titelverteidigerin: Saori Yoshida, Japan
Teilnehmerinnen: 23



Kategorie bis 59 kg

Platz Land Sportler
1 MongoleiMongolei Mongolei Battsetseg Sorontsonbold
2 China VolksrepublikChina China Lan Zhang
3 SchwedenSchweden Schweden Johanna Mattsson
JapanJapan Japan Ayako Shoda
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Kelsey Campbell
KanadaKanada Kanada Tonya Verbeek
7 LettlandLettland Lettland Laura Skujina
8 KasachstanKasachstan Kasachstan Olga Kalinina

Datum: 9. September 2010
Titelverteidigerin: Julia Ratkewitsch, Aserbaidschan
Teilnehmerinnen: 22



Kategorie bis 63 kg

Platz Land Sportler
1 JapanJapan Japan Kaori Ichō
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Elena Piroschkowa
3 SchwedenSchweden Schweden Hanna Johansson
RusslandRussland Russland Ljubow Wolossowa
5 KubaKuba Kuba Katherine Vidiaux Lopez
UngarnUngarn Ungarn Marianna Sastin
7 MongoleiMongolei Mongolei Nasanburmaa Ochirbat
8 KolumbienKolumbien Kolumbien Sandra Roa
9 DeutschlandDeutschland Deutschland Yvonne Englich-Hees
18 OsterreichÖsterreich Österreich Stephanie Maierhofer

Datum: 9. September 2010
Titelverteidigerin: Mio Nishimaki, Japan
Teilnehmerinnen: 28



Kategorie bis 67 kg

Platz Land Sportler
1 KanadaKanada Kanada Martine Dugrenier
2 KasachstanKasachstan Kasachstan Jelena Schalygina
3 NigeriaNigeria Nigeria Ifeoma Iheanacho
UkraineUkraine Ukraine Alla Tscherkasowa
5 JapanJapan Japan Mami Shinkai
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Nadeschda Sementsowa
7 TurkeiTürkei Türkei Burcu Orskaya
8 DeutschlandDeutschland Deutschland Maria Selmaier

Datum: September 2010
Titelverteidigerin: Martine Dugrenier, Kanada
Teilnehmerinnen: 17



Kategorie bis 72 kg

Platz Land Sportler
1 BulgarienBulgarien Bulgarien Stanka Slatewa
2 KanadaKanada Kanada Ohenewa Akuffo
3 RusslandRussland Russland Ekaterina Bukina
JapanJapan Japan Kyoko Hamaguchi
5 SchwedenSchweden Schweden Jenny Fransson
SpanienSpanien Spanien Maider Unda Gonzales de Audicana
7 China VolksrepublikChina China Dan Li
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Stephany Lee
20 DeutschlandDeutschland Deutschland Maria Müller

Datum: September 2010
Titelverteidigerin: Qin Xiaoqing, China
Teilnehmerinnen: 20



Medaillenspiegel

Rang Land Gold Silber Bronze
1 JapanJapan Japan 3 1 2
2 KanadaKanada Kanada 1 1 1
3 UkraineUkraine Ukraine 1 0 1
4 BulgarienBulgarien Bulgarien 1 0 0
MongoleiMongolei Mongolei 1 0 0
6 RusslandRussland Russland 0 1 3
7 China VolksrepublikChina China 0 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 1
9 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 0 1 0
KasachstanKasachstan Kasachstan 0 1 0
10 SchwedenSchweden Schweden 0 0 3
11 FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1
NigeriaNigeria Nigeria 0 0 1

Punktewertung (Top 10)

Rang Land Punkte
1 JapanJapan Japan 61
2 TurkeiTürkei Türkei 39
3 KanadaKanada Kanada 36
4 SchwedenSchweden Schweden 30
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 28
6 KasachstanKasachstan Kasachstan 24
7 China VolksrepublikChina China 23
8 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 22
MongoleiMongolei Mongolei 22
10 UkraineUkraine Ukraine 21

Medaillentabelle

Rechnet man die Medaillen aller 21 einzelnen Wettbewerbe zusammen, ergibt sich folgende Medaillentabelle:

Rang Land Gold Silber Bronze
1 RusslandRussland Russland 5 3 8
2 JapanJapan Japan 3 2 3
3 BulgarienBulgarien Bulgarien 3 0 0
4 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 2 2 3
5 IranIran Iran 2 1 1
6 UkraineUkraine Ukraine 1 2 1
7 KubaKuba Kuba 1 1 3
8 KanadaKanada Kanada 1 1 1
9 TurkeiTürkei Türkei 1 0 2
10 IndienIndien Indien 1 0 0
MongoleiMongolei Mongolei 1 0 0
12 ArmenienArmenien Armenien 0 2 1
13 UsbekistanUsbekistan Usbekistan 0 2 0
14 KasachstanKasachstan Kasachstan 0 1 3
15 China VolksrepublikChina China 0 1 1
Korea SudSüdkorea Südkorea 0 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 1
18 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 0 1 0
19 SchwedenSchweden Schweden 0 0 4
20 GeorgienGeorgien Georgien 0 0 2
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 0 0 2
22 FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 0 0 1
KroatienKroatien Kroatien 0 0 1
NigeriaNigeria Nigeria 0 0 1
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Junioren-Ringer-Weltmeisterschaften 2010 — Die Ringer Weltmeisterschaften der Junioren 2010 fanden vom 20. Juli bis 25. Juli in Budapest, Ungarn, statt. Russland wurde erfolgreichste Nation bei den beiden Stilarten des männlichen Nachwuchses, während die VR China die Wertung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Europameisterschaften 2010 — Die Ringer Europameisterschaften 2010 wurden vom 12. April bis zum 18. April in Baku in Aserbaidschan ausgetragen. Gerungen wird in den Stilarten griechisch römisch (Greco) der Herren, Freistil der Herren und Freistil der Damen. In jeder Stilart… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaften 2010 — Als Weltmeisterschaft 2010 oder WM 2010 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 2010 stattfanden: Inhaltsverzeichnis 1 Sommersport 1.1 Ballsport 1.1.1 Rückschlagsportarten 1.1.1.1 Faustball …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften — Die Weltmeisterschaften im Ringen werden jährlich von der FILA ausgetragen, mit Ausnahme der Jahre, in denen Olympische Sommerspiele stattfinden. Die erste Weltmeisterschaft wurde 1904 in Wien ausgetragen. Jedoch ist es fragwürdig, ob die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 2009 — Die Ringer Weltmeisterschaften 2009 fanden vom 21. bis zum 27. September 2009 im Messecenter in Herning statt. Es wurde sowohl im griechisch römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils sieben Gewichtsklassen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 1987 — Die Ringer Weltmeisterschaften 1987 fanden nach Geschlechtern getrennt an unterschiedlichen Orten statt. Dabei wurden die Ringer je Stilart in jeweils zehn Gewichtsklassen unterteilt, während die Frauen, die zum ersten Mal bei Weltmeisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 2001 — Die Ringer Weltmeisterschaften 2001 fanden nach Stilart getrennt an unterschiedlichen Orten statt. Dabei wurden die Ringer in jeweils acht Gewichtsklassen unterteilt, während die Frauen in sechs Gewichtsklassen antraten. Ursprünglich sollten die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 2005 — Die Ringer Weltmeisterschaften 2005 fanden vom 26. September bis zum 2. Oktober 2005 in der Papp László Budapest Sportaréna in Budapest statt. Es wurde sowohl im griechisch römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 2007 — Die Ringer Weltmeisterschaften 2007 fanden vom 17. bis zum 23. September 2007 in Baku statt. Es wurde sowohl im griechisch römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden in jeweils sieben Gewichtsklassen unterteilt. Insgesamt… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 1951 — Die Ringer Weltmeisterschaften 1951 fanden vom 26. bis zum 29. April 1951 in Helsinki statt. Die Ringer wurden in acht Gewichtsklassen unterteilt. Im Gegensatz zu sämtlichen zuvor ausgetragenen Weltmeisterschaften wurde nicht im griechisch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”