Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler

Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler

Mit dem Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler werden seit 1957 überdurchschnittliche Begabungen im Bereich der Kunst geehrt. Den Künstlern soll mit einem Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro (Stand: 2010) ermöglicht werden, sich künstlerisch weiterzuentwickeln.

Zur Unterstützung des künstlerischen Nachwuchses werden erheblich überdurchschnittliche Begabungen aus den Sparten

  • Malerei, Grafik, Bildhauerei
  • Dichtung, Schriftstellerei
  • Komposition, Dirigat, Instrumentalmusik
  • Theater: Regie, Schauspiel, Gesang, Tanz, Bühnenbild
  • Film: Regie, Bühnenbild, Kameraführung
  • Medienkunst
  • Architektur, Innenarchitektur, Gartenarchitektur, Städtebau, Design

ausgezeichnet. In einem zweistufigen Verfahren wählen zunächst Institutionen und Einzelpersönlichkeiten geeignete Kandidaten für vom Land Nordrhein-Westfalen bestimmte Auswahlausschüsse aus, die dann dem Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Vorschläge für die Preisträger unterbreiten. Diese sollen in der Regel nicht älter als 35 Jahre sein und durch Geburt, Wohnsitz oder künstlerisches Schaffen mit dem Land Nordrhein-Westfalen verbunden sein. Eigenbewerbungen sind ausgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Preisträger (unvollständig)

1957

1958

1959

  • Friedhelm Kalle (Architekt)
  • Jochem Pechau (Bildhauer, Holzschneider)
  • Peter Royen (Maler)
  • Winfried Krisch (Solotänzer)
  • Rolf Schult (Schauspieler)
  • Bodo Ulrich (Regisseur)
  • Hermann Moers (Schriftsteller)
  • Reinhard Peters (Kapellmeister)
  • Sigrid Schmidt (Opernsängerin)
  • Herbert Seidemann (Pianist)

1960

  • Günter Hagen (Architekt)
  • Klaus Balke (Bildhauer)
  • Konrad Klapheck (Maler)
  • Katrin Boeckler (Schauspielerin)
  • Lothar Höfgen (Solotänzer)
  • Kay Hoff (Schriftsteller)
  • Gerd Feldhoff (Opernsänger)
  • Peter Richter (Dirigent)
  • Almut Rössler (Organistin)
  • Klaus Schilde (Pianist)

1961

1962

  • Ernst Althoff (Architekt)
  • Peter Großbach (Bildhauer)
  • Friedhelm Lach (Maler)
  • Uwe Evers (Solotänzer)
  • Elsbeth May (Schauspielerin)
  • Dieter Wellershoff (Schriftsteller)
  • Christa Maria Kress (Opersnsängerin)
  • Günter Ludwig (Pianist)
  • Strauß-Quartett (Musik)

1963

1964

1965

1966

1967

1968

1969

nicht verliehen

1970

nicht verliehen

1971

nicht verliehen

1972

1973

  • Richard Bödeker (Architekt)
  • Armin Boyer (Architekt)
  • dt8 Planungsgruppe (Architektur): Ulrich Coersmeier, Claus Ditges, Alfred Fuhrmann, Stephan Görner, Christian Schaller
  • Vilmos Krén (Architekt)
  • Klaus Steinhauer (Architekt)
  • Horst Wagenfeld (Architekt)
  • Ulrich Rückriem (Bildhauer)
  • Jorge Stever (Maler)
  • Christiane Lemm (Schauspielerin)
  • Aart Veder (Schauspieler)
  • Rainer Horbelt (Schriftsteller)
  • Marlene Stenten (Schriftstellerin)
  • Rolf Gehlhaar (Komponist)
  • Friedrich-Jürgen Sellheim (Cellist)

1974

1975

  • Michael Behr (Architekt)
  • Eckhard Kluth (Architekt)
  • Hanno Schimmel (Architekt)
  • Thomas van den Valentyn (Architekt)
  • Jaroslav Adler (Bildhauer)
  • Katharina Sieverding (Malerin)
  • Katharina Dau (Opernsängerin)
  • Bernd Heinzelmann (Schauspieler)
  • Frank Göhre (Schriftsteller)
  • Ludwig Soumagne (Schriftsteller)
  • Folkwang-Streichtrio: Peter Gerschwitz (Cellist), Friedrich Heuser (Bratschist), Juliane Kowoll (Geigerin)
  • Christoph Carl (Fagottist)
  • Hans D.KLaus (Klarinettist)
  • Hansjörg Schellenberger (Oboist)

1976

1977

1978

  • Reinhart Klippel (Architekt)
  • Kurt Ziehmer (Architekt)
  • Lothar Baumgarten (Bildender Künstler)
  • Bruno Krenz (Bildender Künstler)
  • Wolfgang Neuhausen (Schauspieler)
  • Wolfgang Schiffer (Schriftsteller)
  • Niklas Stiller (Schriftsteller)
  • Hildegard Hartwig (Sängerin)
  • Joachim Herbold (Komponist)
  • Alexander Lonquich (Pianist)

1979

1980

1981

1982

1983

1984

1985

  • Ulrich Hahn (Architekt)
  • Heribert Wiesemann (Architekt)
  • Hilmar Boehle (Bildender Künstler)
  • Thomas Virnich (Bildender Künstler)
  • Inge Andersen (Schauspielerin)
  • Mathias Allary (Filmemacher)
  • Christoph Dreher (Regisseur)
  • Gerhard Eikenbusch (Schriftsteller)
  • Georg Heinzen (Schriftsteller)
  • Uwe Koch-Voigt (Schriftsteller)
  • Auryn Quartett: Andreas Arndt (Cellist), Stewart Eaton (Bratschist), Matthias Lingenfelder (Geiger), Jens Oppermann (Geiger)
  • Werner-Joseph Hölderle (Komponist)
  • Diana Walker (Sängerin)

1986

1987

  • Wolfgang Felder (Architekt)
  • Artur Mandler (Architekt)
  • Thomas Starczewski (Architekt)
  • Thomas Ruff (Bildender Künstler)
  • Oveis Saheb (Bildender Künstler)
  • Joyce Cuoco (Tänzerin)
  • Fosco Dubini (Filmemacher)
  • Donatello Dubini (Filmemacher)
  • Maija-Lene Rettig (Filmemacherin)
  • Liane Dirks (Schriftstellerin)
  • Luise Schmidt (Schriftstellerin)
  • Silvia Droste (Vocalistin)
  • Christa Ranacher (Sängerin)
  • Claudius Tanski (Pianist)

1988

  • Thomas Kostulski (Architekt)
  • Johannes Schilling (Architekt)
  • Ulrike Irene Schilling (Architektin)
  • Annebarbe Kau (Bildende Künstlerin)
  • Gereon Lepper (Bildender Künstler)
  • Ulli Maier (Schauspielerin)
  • Annelore Sarbach (Schauspielerin)
  • Peter Braatz (Filmemacher)
  • Kati Hötger (Filmemacherin)
  • Monika Littau (Schriftstellerin)
  • Norbert Wehr (Schriftsteller)
  • Norbert Fröhlich (Komponist)
  • Mark-Andreas Schlingensiepen (Dirigent)

1989

1990

1991

  • Reinhard Angelis (Architekt)
  • Johannes Kalvelage (Architekt)
  • Johannes Kister (Architekt)
  • Reinhard Scheithauer (Architekt)
  • Stefan Schmitz (Architekt)
  • Asta Gröting (Bildende Künstlerin)
  • Volker Heinze Bildender Künstler
  • Sandra Flubacher (Schauspielerin)
  • Hermine Huntgeburth (Filmemacherin)
  • Cathy Joritz (Filmemacherin)
  • Thorsten Becker (Autor)
  • Marcel Beyer (Autor)
  • Stephan Froleyks (Komponist/Interpret)
  • Klaus König (Komponist/Interpret)
  • Ines Krome (Sängerin)

1992

  • Claudia Hannibal-Scheuring (Architektin)
  • Holger Rübsamen (Architekt)
  • Rüdiger Ruby (Architekt)
  • Andreas Scheuring (Architekt)
  • Mischa Kuball (Bildender Künstler)
  • Frances Scholz (Malerin)
  • Ruth Cruz Amarante (Tänzerin)
  • Richard Wherlock (Choreograf)
  • Dominique Andreas Faix (Filmemacher)
  • Dobrivoie Kerpenisan (Filmemacher)
  • Matthias Müller (Filmemacher)
  • Roland Koch (Autor)
  • Kai Metzger (Autor)
  • Heidi Emmert (Organistin)
  • Guido Schiefen (Cellist)

1993

nicht verliehen

1994

1995

1996

  • Manuel Herz (Architekt)
  • Annette Hillebrandt (Architektin)
  • Gernot Schulz (Architekt)
  • Stefan Höller (Bildender Künstler)
  • Vero Pfeiffer (Bildende Künstlerin)
  • Mark Sieczkarek (Choreograf)
  • Susanne Ofteringer (Filmemacherin)
  • Thorsten Krämer (Autor)
  • Selim Özdogan (Autor)
  • Inga Fischer (Sängerin)
  • Paul Heller (Tenorsaxofonist)
  • Dirk Schaefer (Filmmusiker)
  • Lars Vogt (Pianist)

1997

  • Barbara Francken (Architektin/Designerin)
  • Bernadette Heiermann (Architektin)
  • Ralf Berger (Bildhauer)
  • Bernhard Fuchs (Bildender Künstler)
  • Henrietta Horn (Choreografin)
  • Katharina Sichtling (Bühnenbildnerin)
  • Matthias X.Oberg (Filmemacher)
  • Britta Petzold-Wandaogo (Filmemacherin)
  • Barbara Köhler (Autorin)
  • Ute-Christine Krupp (Autorin)
  • Mirijam Contzen (Geigerin)
  • Harald Münz (Komponist)

1998

  • Arno Hans Brandlhuber (Architekt)
  • Bernd Georg Kniess (Architekt)
  • Jeannette Stargala (Architektin)
  • Mark Formanek (Bildender Künstler)
  • Martina Klein (Malerin)
  • Anke Sieloff (Mezzosopranistin)
  • Felix Vörtler (Schauspieler)
  • Jörn Hintzer (Regisseur)
  • Thomas Kutschker (Regisseur/Kameramann)
  • Guido Eckert (Autor)
  • Alexander Nitzberg (Autor)
  • Karin Haußmann (Komponistin)
  • Nils Wogram (Posaunist)

1999

  • Ilse Maria Königs (Architektin)
  • Ulrich Königs (Architekt)
  • Anton Markus Pasing (Architekt)
  • Claus Goedicke (Fotograf)
  • Junior Toscanelli (Maler)
  • Heike Kretschmer (Schauspielerin)
  • Michael Schütz (Schauspieler)
  • Züli Aladag (Filmemacher)
  • Claudia Heuermann (Filmemacherin)
  • Saskia Fischer (Autorin)
  • John von Düffel (Autor)
  • Silke Löhr (Dirigentin)
  • Rainer Quade (Komponist)

2000

2001

  • Gert Lorber (Architekt)
  • Annette Paul (Architektin)
  • Silke Schatz (Bildende Künstlerin)
  • Johannes Wohnseifer (Bildender Künstler)
  • Myriam Schröder (Schauspielerin)
  • Alexandra von der Weth (Sängerin)
  • Almut Christiane Getto (Regisseurin)
  • Damian Heinisch (Filmkünstler)
  • Christoph Peters (Autor)
  • Sabine Scho (Lyrikerin)
  • Stephanie Thiersch (Regisseurin)
  • Petr Zubek (Neue-Medien-Künstler)
  • Dorothee Oberlinger (Flötistin)
  • Henri Sigfridsson (Pianist)

2002

  • Susanne Fritzer (Architektin)
  • Andreas Kriege (Architekt)
  • Eva-Maria Pape (Architektin)
  • Hobbypop Museum: Thea Djordjadze, Christian Jendreiko, Nick Laessing, Matthias Lahme, Dietmar Lutz, André Niebuhr, Marie-Céline Schäfer, Markus Vater, Sophie von Hellermann
  • Michal Matys (Tänzer)
  • Sabine Osthoff (Schauspielerin)
  • Benjamin Quabeck (Autor/Regisseur)
  • Erica von Moeller (Autorin/Regisseurin)
  • Christof Hamann (Autor)
  • Anke Velmeke (Autorin)
  • Katja Davar (Medienkünstlerin)
  • Hee-Seon Kim (Neue-Medien-Künstlerin)
  • Daniel Rothert (Flötist)
  • Marcus Schmickler (Komponist)

2003

  • Anne-Julchen Bernhardt (Architektin)
  • Yves Corneille (Architekt)
  • Jörg Leeser (Architekt)
  • Peter Uedingslohmann (Architekt)
  • Tatjana Doll (Bildende Künstlerin)
  • Ralf Werner (Bildhauer)
  • Louisa Stroux (Schauspielerin)
  • Kay Voges (Regisseur)
  • Synke Schlüter (Regisseurin/Kamerafrau)
  • Ruth Olshan (Autorin/Regisseurin)
  • Sandra Niermeyer (Autorin)
  • Markus Orths (Autor)
  • Dagmar Keller (Medienkünstlerin)
  • Olaf Val (Medienkünstler)
  • Martin Wittwer (Medienkünstler)
  • Angelika Niescier (Komponistin)
  • Erik Schumann (Geiger)

2004

  • Christian Decker (Architekt)
  • André Habermann (Architekt)
  • Ralph Röwekamp (Architekt)
  • Sonja Starke (Architektin)
  • Dieter Stock (Architekt)
  • Matti Braun (Bildender Künstler)
  • Julia Jansen (Bildende Künstlerin)
  • Lisa Hagmeister (Schauspielerin)
  • Almas Svilpa (Sänger)
  • Jan Krüger (Regisseur)
  • Carolin Schmitz (Regisseurin)
  • Dana Bönisch (Autorin)
  • Hendrik Rost (Autor)
  • Yunchul Kim (Medienkünstler)
  • Agnes Meyer-Brandis (Medienkünstlerin)
  • Allan Bergius (Dirigent)
  • Niels Klein (Musiker)

2005

  • Nina Könnemann (Videokünstlerin)
  • Christian Freudenberger (Maler und Zeichner)
  • Kristina Dunker (Autorin)
  • Mariana Leky (Autorin)
  • Kathy Kang (Violinistin)
  • Suyoen Kim (김수연; Violinistin)
  • In-Jung Jun (전인정; Choreographin)
  • Constanze Becker (Schauspielerin)
  • Bettina Braun (Filmemacherin)
  • Thomas Durchschlag (Regisseur)
  • Heike Mutter (Medienkünstlerin)
  • Medienkünstlerpaar Mioon: Min Kim (김민), Moon Choi (최문)
  • Mark Mückenheim (Architekt)
  • Architektengruppe Rheinflügel Baukunst: Christian Heuchel, Tillmann Klein, Jo Meyer, Björn Severin, Marie-Céline Schäfer, Karsten Weber

2006

  • Seb Koberstädt (Bildender Künstler)
  • Friedrich Kunath (Bildender Künstler)
  • Silke Andrea Schuemmer (Autorin)
  • Tilman Rammstedt (Autor)
  • Jakub Čižmarovič (Pianist)
  • Evgeni Bozhanov (Евгени Божанов; Pianist)
  • Immo Karaman (Regisseur)
  • Anna Virovlansky (Sopranistin)
  • Anja Struck (Filmemacherin)
  • Mechthild Barth (Filmemacherin)
  • Martin Brand (Medienkünstler)
  • Anja Kempe (Medienkünstlerin)
  • Karin Damrau (Architektin)
  • Christoph Schmidt (Architekt)

2007

  • Manuel Graf (Bildender Künstler)
  • Robert Elfgen (Bildender Künstler)
  • Marion Poschmann (Autorin)
  • Jörg Albrecht (Autor)
  • Florian Weber (Jazzpianist)
  • Julian Jia (贾志超; Pianist)
  • Nataliya Kovalova (Наталія Ковальова; Sängerin)
  • Philipp Preuss (Regisseur)
  • Anna Silvia Bins (Filmemacherin)
  • Till Nowak (Filmemacher)
  • Yanick Fournier (Medienkünstler)
  • Ralf Baecker (Medienkünstler)
  • Architekten FAR: Marc Frohn, Mario Rojas Toledo
  • Jonas Coersmeier (Architekt)

2008

  • Natalie Czech (Bildende Künstlerin)
  • Marius Hulpe (Autor)
  • Oliver Uschmann (Autor)
  • Hauke Jasper Berheide (Komponist)
  • Matthias Schriefl (Komponist und Trompeter)
  • Lena Schwarz (Schauspielerin)
  • Laurent Chétouane (Regisseur)
  • Gregor Buchkremer (Regisseur)
  • Stefan Westerwelle (Regisseur)
  • Freya Hattenberger (Medienkünstlerin)
  • Kerstin Ergenzinger (Medienkünstlerin)
  • Studyo Architects: Ayşin İpekçi (Architektin), Cem Yurtsever (Architekt)
  • Architektenduo modulorbeat: Architekten Marc Günnewig, Jan Kampshoff

2009

  • Gereon Krebber (Bildender Künstler)
  • Martin Pfeifle (Bildender Künstler)
  • Que Du Luu (Autorin)
  • Thomas Melle (Autor)
  • Bruno Böhmer Camacho (Jazz-Pianist)
  • Alexej Gorlatch (Олексій Горлач?; Pianist)
  • Ben J. Riepe (Choreograph)
  • Elisabeth Stöppler (Musiktheater-Regisseurin)
  • Anna Ditges (Filmemacherin)
  • Lola Randl (Filmemacherin)
  • Johanna Reich (Medienkünstlerin)
  • Elizabeth Cortinas Hidalgo (Medienkünstlerin)
  • Architektenduo Format 21: Jonas Greubel und Daniel Schilp
  • Architektenduo BFR Lab Cologne: Judith Reitz und Daniel Baerlecken

2010

  • Anne Pöhlmann (Bildender Künstlerin)
  • Florian Meisenberg (Bildender Künstler)
  • Sandra Trojan (Autorin)
  • Thomas Pletzinger (Autor)
  • Michael Langemann (Komponist)
  • Gustav Frielinghaus, Lena Wirth, Lena Eckels und Yves Sandoz (Kammermusik-Ensemble "Amaryllis Quartett”)
  • Katja Stockhausen (Schauspielerin)
  • Eva-Maria Höckmayr (Opern-Regisseurin)
  • Mischa Leinkauf (Filmemacher)
  • Anna Wahle (Filmemacherin)
  • Jan Hoeft (Medienkünstler)
  • Franziska Windisch (Medienkünstlerin)
  • Sascha Glasl (Architekt "space&matter")
  • Sonja Becker und Rüdiger Karzel (Architekten "bk2a architektur")

Literatur

  • 1957–2007: 50 Jahre Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler. Hrsg. Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen. K-West, Essen 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schuemmer — Silke Andrea Schuemmer (* 20. Juni 1973 in Aachen) ist eine deutsche Schriftstellerin, Kunsthistorikerin und freie Journalistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Auszeichnungen 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Leky — Mariana Leky (* 12. Februar 1973 in Köln) ist eine deutsche Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Auszeichnungen 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • K. L. McCoy — Tilman Rammstedt (* 1975 in Bielefeld) ist ein deutscher Schriftsteller und Musiker. Er lebt in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Mit Fön 2.1.1 Alben 2.1.2 Kollektivroman …   Deutsch Wikipedia

  • Florian Weber (Jazzmusiker) — Florian Weber (* 20. November 1977 in Detmold, Deutschland) ist ein deutscher Pianist und Komponist des Modern Jazz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Auszeichnungen und Preise 3 Weblinks 4 Anmerkungen …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstpreis — Kunstpreise sind Auszeichnungen im Bereich der Bildenden und Angewandten Kunst. Sie werden oft in Form eines Wettbewerbs von öffentlichen oder privaten Stellen oder von Stiftungen ausgeschrieben und für besondere künstlerische Leistungen vergeben …   Deutsch Wikipedia

  • Mückenheim — Mark Mückenheim (* 12. Mai 1970 in Aachen) ist ein deutscher Architekt. Er erhielt seinen Master of Architecture an der Parsons School of Design in New York und sein Graduate Diploma in Architecture an der Bartlett School of Architecture… …   Deutsch Wikipedia

  • Orths — Markus Orths (* 1969 in Viersen) ist deutscher Schriftsteller. Markus Orths auf der Leipziger Buchmesse 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzeltitel …   Deutsch Wikipedia

  • Schriefl — Matthias Schriefl (* 1981 in Kempten) ist ein Jazztrompeter, Komponist und Bandleader. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Preise und Auszeichnungen 3 Diskographie 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Dörte Gatermann — (* 25. März 1956 in Hamburg) ist eine deutsche Architektin und Hochschullehrerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werke 2 Mitgliedschaften und Initiativen 3 Bauwerke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Uschmann — Oliver Uschmann (* 30. Mai 1977 in Wesel) ist ein deutscher Schriftsteller und freier Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Hörbücher 4 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”