Druckfrisch

Druckfrisch
Seriendaten
Originaltitel Druckfrisch – Neue Bücher mit Denis Scheck
Produktionsland DeutschlandDeutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr(e) seit 2003
Produktions-
unternehmen
Bayerischer Rundfunk
Hessischer Rundfunk
Norddeutscher Rundfunk
Westdeutscher Rundfunk
Genre Literatursendung
Moderation Denis Scheck
Erstausstrahlung 9. Februar 2003 auf Das Erste

Druckfrisch ist ein von Denis Scheck moderiertes Literaturmagazin der ARD, das seit Februar 2003 existiert und seit Ende 2009 normalerweise am letzten Sonntag im Monat um 23:35 ausgestrahlt wird. Für Realisation und Gestaltung zeichnet von Anfang an Andreas Ammer verantwortlich. Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, hr, NDR und WDR.

Denis Scheck stellt dabei in lockerer, humorvoller Form literarische Neuerscheinungen vor. Breiten Raum nehmen dabei Interviews mit den Autoren ein. Bekannt ist die Sendung auch für ihre originelle optische Gestaltung und ihre Verwendung von Musik. Neben Empfehlungen werden Bücher, die aus Sicht des Moderators nicht lesenswert sind, mit oft ironischen Kommentaren verrissen. Besonders die – häufig negativen Kommentare – zu den Top-Ten-Titeln der aktuellen Bestsellerlisten gehören zu den Höhepunkten der Sendung.

Übersicht

Sendung vom Autoreninterviews und deren Veröffentlichungen
2011
29. Mai 2011
1. Mai 2011
3. April 2011
27. Februar 2011
  • Denis Scheck empfiehlt Paul Levitz: 75 Years of DC Comics. Die Kunst, moderne Mythen zu schaffen.
  • Abbas Khider: Die Orangen des Präsidenten
  • Kerstin Ekman: Tagebuch eines Mörders
30. Januar 2011
  • Magriet de Moor: Der Maler und das Mädchen
  • Aris Fioretos: Der letzte Grieche
  • Kristin Rübesamen: Alle sind erleuchtet
  • Denis Scheck empfiehlt John Ashbery: Ein weltgewandtes Land
2010
19. Dezember 2010
28. November 2010
31. Oktober 2010
26. September 2010
  • Erri de Luca: Der Tag vor dem Glück
  • Hanns-Josef Ortheil: Die Moselreise: Roman eines Kindes
  • Denis Scheck empfiehlt J.R.R. Tolkien: Die Legende von Sigurd und Gudrún'
29. August 2010
30. Mai 2010
25. April 2010
  • Arno Geiger: Alles über Sally
  • Melanie Mühl: Menschen am Berg
  • Denis Scheck empfiehlt Laura Gemelli: Die Vorsokratiker
28. März 2010
28. Februar 2010
31. Januar 2010
2009
21. Dezember 2009
1. November 2009
4. Oktober 2009
6. September 2009
14. Juni 2009
3. Mai 2009
  • Orlando Figes: Die Flüsterer
  • Heinz Ott: Tumult und Grazie. Über Georg Friedrich Händel
  • Harry Rowohlt: Gottes Segen und Rot Front – Nicht weggeschmissene Briefe
5. April 2009
1. März 2009
1. Februar 2009
2008
2. November 2008
5. Oktober 2008
7. September 2008
4. Mai 2008
6. April 2008
2. März 2008
3. Februar 2008
2007
2. Dezember 2007
  • Jean Claude Bourgueil und Thomas Ruhl: Typisch deutsch. Neues aus der klassischen regionalen Küche
  • Cornelia Funke: Tintentod
4. November 2007
7. Oktober 2007
2. September 2007
6. Mai 2007
1. April 2007
4. März 2007
11. Februar 2007
2006
17. Dezember 2006
5. November 2006
1. Oktober 2006
3. September 2006
6. August 2006

(Best Of)

7. Mai 2006
24. April 2006
  • /
2. April 2006
5. März 2006
5. Februar 2006

(25. Ausgabe)

2005
18. Dezember 2005
27. November 2005
  • /
20. November 2005
9. Oktober 2005
11. September 2005
1. Mai 2005
10. April 2005
13. März 2005
6. Februar 2005
2004
5. Dezember 2004
7. November 2004
3. Oktober 2004
12. September 2004
2. Mai 2004
4. April 2004
7. März 2004
1. Februar 2004
2003
2. November 2003
5. Oktober 2003
7. September 2003
1. Juni 2003
4. Mai 2003
6. April 2003
2. März 2003
9. Februar 2003

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • druckfrisch — Adj. (Aufbaustufe) gerade gedruckt und deshalb aktuell Beispiel: Wir haben nur druckfrische Bücher im Angebot …   Extremes Deutsch

  • druckfrisch — drụck|frisch 〈Adj.〉 frisch aus der Druckerpresse, aktuell, noch unbenutzt (von Druckerzeugnissen) ● die Kataloge liegen druckfrisch vor * * * drụck|frisch <Adj.>: gerade erst gedruckt: eine e Zeitung. * * * drụck|frisch <Adj.>:… …   Universal-Lexikon

  • druckfrisch — drụck·frisch Adj; nicht adv; gerade erst gedruckt <eine Zeitung, ein Buch> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • druckfrisch — drụck|frisch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Denis Scheck — 2010 Denis Scheck (* 15. Dezember 1964 in Stuttgart) ist ein deutscher Literaturkritiker und Journalist in Hörfunk und Fernsehen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • World Without End — Die Tore der Welt (Originaltitel: World without End) ist ein historischer Roman von Ken Follett und nutzt als Fortsetzung den Handlungsort sowie einige Motive aus Die Säulen der Erde. Der englische Originaltitel erschien im Oktober 2007, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Ammer — (* 23. März 1960 in München) ist ein deutscher Autor, Journalist und Hörspielmacher. Andreas Ammer studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte der Naturwissenschaften an der Ludwig Maximilians Universität München, wo er über das Thema… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchkritik — Literaturkritik macht es sich zur Aufgabe, Werke der Literatur zu bewerten und einzuordnen. Dabei kann es um Rezensionen neu erscheinender Werke, aber auch um kritische Betrachtungen von Werken bereits älteren Datums gehen. Literaturkritiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturkritiker — Literaturkritik macht es sich zur Aufgabe, Werke der Literatur zu bewerten und einzuordnen. Dabei kann es um Rezensionen neu erscheinender Werke, aber auch um kritische Betrachtungen von Werken bereits älteren Datums gehen. Literaturkritiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturrezension — Literaturkritik macht es sich zur Aufgabe, Werke der Literatur zu bewerten und einzuordnen. Dabei kann es um Rezensionen neu erscheinender Werke, aber auch um kritische Betrachtungen von Werken bereits älteren Datums gehen. Literaturkritiker… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”